Äthiopien Reisen

In Kleingruppen auf ausgewählten Routen die Wildnis Äthiopiens entdecken.

  • entdecken Sie den Norden des Landes und die Felsenkirchen von Lalibela
  • beobachten Sie die Dschalada-Affen und die Walia-Steinböcke
  • erkunden Sie das Land bei Wanderungen in den Simien Mountains und in der Tigray Region
  • erfahren Sie Herzlichkeit und Gastfreundschaft beim gemeinsamen Kochabend mit einer äthiopischen Familie
  • WIGWAM-Tours organisiert nachhaltige und verträgliche Reisen für Naturfreunde
  • verlassen Sie sich auf eine fachkundige WIGWAM Reiseleitung vor Ort

Wer kennt Äthiopien und wo liegt das? Äthiopien liegt am Horn von Afrika, ist ein Binnenland und wird eingerahmt von Eritrea, Somalia, Kenia und Sudan. Es ist ein Land der Vielfalt: Die christliche Hochkultur wird bei einem Besuch der Felsenkirchen in Lalibela besonders lebendig. Hier wurde bereits das Christentum praktiziert, da kannte Europa die Bibel noch nicht. Im Süden des Landes versuchen viele Ethnien ihre Traditionen zu erhalten. Der Körperkult gehört zur Kultur des jeweiligen Stammes, wird aber auch den Besuchern zur Schau gestellt. Sei es in Form von Tätowierungen, Schmucknarben, Körperbemalung oder Tellerlippen bei den Mursi, Hamer und Konso.
Die Landschaft Äthiopiens ist abwechslungsreich. Hohe Berge wechseln sich mit tiefen Canyons ab, Wälder und grüne Hügellandschaft mit ariden Steppen und Wüsten. Die Berglandschaft der Simien Mountains lockt Wanderer ebenso wie die Höhenzüge der Tigray Region. So facettenreich und abwechslungsreich das Land und seine Bevölkerung sind, so verschieden sind die 82 Sprachen, die in Äthiopien gesprochen werden. Bei Ihrer Reise durch das faszinierende Land erhalten Sie jeden Tag einen neuen Blickwinkel und Sie entdecken immer etwas Neues.

 

Christliche Hochkultur, Naturschätze & sensible Begegnungen
ab € 3.690,-
Highlights in Äthiopien

Simien Mountains
Was zeichnet die eindrucksvolle Berglandschaft im abessinischen Hochland aus? Es sind die steil abfallende Schluchten, die weiten Hochplateaus und nie endende Serpentinen. Gipfel, die über 4.000 Meter in den Himmel ragen und dennoch grüne und fruchtbare Landschaftszüge hervorrufen. Bestens geeignet für Trekkingtouren. Mit Packtieren, einem für diese Region vorgeschriebenen Führer und einem bewaffneten Begleiter. Es muss ja nicht gleich der Rash Dashen sein, Äthiopiens höchster Berg mit 4.550m. Die vielen endemischen Tiere und Pflanzen sind es wert, in die Berge aufzubrechen. Mit etwas Glück sichtet man Äthiopische Steinböcke, Simien Füchse oder Klippspringer. Oder Schakale, Hyänen oder Hochgebirgsgreife. Und natürlich die berühmten Dschelada-Affen. Da sitzen sie, die Blutbrustpaviane und kauen genüsslich an ihren Gräsern. Eigen sind sie, ernähren sie sich doch nur von den hier wachsenden Gräsern. Neben Wachholder und Baumheiden säumen Kasso-Bäume den Weg. Wer hier lebt, ist eins mit der Natur. Der Übergang vom Gebirge zu den Hügellandschaften erfolgt abrupt. Hier wird der Fluss Tekezze zum Atbara, fließt weiter und erreicht während der Regenzeit den Sudan. In der Trockenzeit versickert er unterwegs in der Wüste.

Praktische Reiseinformationen

Klima & Wetter
Aufgrund der unterschiedlichen Höhenlage teilt sich das Land in 3 Klimazonen. Im Hochland erreichen die Temperaturen tagsüber 20-25°C, nachts kann das Thermometer aber unter 10° fallen. Im Tiefland herrscht feuchtes oder trockenheißes Klima, in den Höhenlagen um 3.000m gibt es Bodenfrost und es halten sich morgens kalte Nebel. Es gibt zwei Regenzeiten im Jahr, eine Hauptregenzeit von Juni bis September und eine kleine Regenzeit zwischen Februar und März.

Einreise
Ein Visum ist erforderlich. Bei der Einreise muss der Reisepass noch mindestens 6 Monate gültig sein. Weitere Reise- und Sichherheitshinweise für Äthiopien finden Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.

Währung
Die Landeswährung ist der Äthiopische Birr (ETB). Das Auswärtige Amt empfiehlt die Mitnahme von Euro oder US-Dollar. Mit einer Kreditkarte kann man an den Geldautomaten in den großen Hotels in der Hauptstadt Geld abheben, auch ist dies in den mittleren und größeren Städten Äthiopiens möglich. Bei Geldabhebung direkt am Bankschalter fallen Gebühren an.

Stromversorgung
Sie benötigen einen zweipoligen Adapter (Typ C und F) um Elektrogeräte aus Deutschland nutzen zu können.

Gesundheit
Alle Standardimpfungen werden empfohlen. Bei direkter Einreise aus Deutschland sind derzeit keine Pflichtimpfungen vorzuweisen. Bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet ist der Nacheweis einer Gelbfieberimpfung erforderlich. Weitere medizinische Hinweise finden Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.

Telefon
Die Ländervorwahl von Äthiopien ist +251.