Kleingruppenreisen nach Madagaskar

Madagaskar ist die größte Insel im Indischen Ozean, sie liegt östlich von Mocambik. Die Hauptstadt Antananarivo liegt im Zentrum der Insel, die für Reisende noch weitestgehend unbekannt ist. Das Straßennetz ist spärlich ausgebaut und in schlechtem Zustand, die Unterkünfte versprechen oftmals mehr, als sie halten und die Lebenssituation für die Bewohner der Insel ist mehr als suboptimal. Und trotzdem ist Madagaskar eine Reise wert!

mehr...

In den Regenwäldern treffen Sie auf unterschiedliche Lemuren z.B. Kattas, Indris und Makis. In manchen Parks sind sie sehr zutraulich und setzen sich sogar auf Ihre Schulter. Weniger zutraulich sind die bunt-schillernden Chamäleons und die farbenfrohen kleinen Frösche. Auf Madagaskar gibt es viel Handwerkskunst zu bestaunen: Seidentücher werden ebenso hergestellt wie Naturpapier, es gibt Edelsteinschleifereien und Schnitzkünstler.

In den Bergen und Nationalparks lohnt es sich zu Fuß unterwegs zu sein. Im Isalo Nationalpark beispielsweise wandern Sie zu verschiedenen Aussichtspunkten und erfrischen sich in natürlichen Pools wie dem „Piscine Naturelle“. Selbstverständlich hat Madagaskar und seine beiden vorgelagerten Inseln Nosy Bé und Nosy Boraha traumhafte Strände, die zum Baden, Schnorcheln und Tauchen einladen. Wer auf Madagaskar mit einer Portion Bescheidenheit, Toleranz und Zurückhaltung unterwegs ist, der ist auf der großen Insel ein gern gesehener Gast und dem stehen Tür und Tor der herzlichen Bevölkerung offen.

 

Lemuren, Baobab & Chamäleons - vom zentralen Hochland an die Westküste
ab € 3.960,-
Reise- und Sicherheitshinweise