Malaysia & Borneo Reisen

In Kleingruppen auf ausgewählten Routen die Wildnis Malaysias entdecken.

  • WIGWAM-Tours organsisiert nachhaltige und verträgliche Reisen für Naturfreunde
  • freuen Sie sich auf Tierbeobachtungen im Dschungel und Highlights wie die Zwergelefanten & Nasenaffen
  • informieren Sie sich über den Natur- & Artenschutz sowie die Bedrohung der Orang-Utans
  • entdecken Sie ursprüngliche Regenwälder, Mangrovensümpfe und Höhlen
  • verlassen Sie sich auf eine fachkundige WIGWAM Reiseleitung vor Ort
  • erkunden Sie Borneo auf Wasserstraßen und Wanderungen durch Nationalparks uns Schutzgebiete

Malaysia – asiatischer Mikrokosmos und Multikulti-Nation am Südchinesischen Meer. Malaiische, indonesische, chinesische, indische und thailändische Einflüsse sind überall sichtbar und hörbar. Vor allem aber zu schmecken! Rojak, Nasi Lemak oder Char Kway Teow sind nur drei der unzählig vielen Gerichte, die die malaiische Küche bietet. Ob auf den Märkten, frisch von den vorbeirollenden Essenständen oder in den kleinen Mamak-Restaurants, hier gibt es nichts, was es nicht gibt.
Malaysia besteht aus zwei Landesteilen, die rund 600 km voneinander getrennt liegen. Im Westen liegt die Halbinsel Malaysia, im Osten die Insel Borneo mit den malaiischen Bundesstaaten Sarawak & Sabah. Knapp 60 Prozent der Landesfläche ist bewaldet, ein großer Teil der Fläche mit Regenwald bedeckt.
Der Artenreichtum und die Ursprünglichkeit der Wälder ziehen hauptsächlich Naturtouristen an. Besonders beliebt sind die zotteligen Orang-Utans, die sich entspannt in den Blätterdächern von Ast zu Ast schwingen. Auch Waldelefanten oder Riesenschildkröten auf Turtle Island gehören zu den hier vorkommenden Tierarten und die Irrawaddy-Delfine lassen sich wunderbar vom Boot aus beobachten. Wanderungen im Höhlensystem des „Clearwater Cave“ im Mulu Nationalpark und rund um den Mt. Kinabalu sind tolle Aktivitäten auf der Insel.

 

Naturjuwel Ost-Malaysia - Seltene Tierarten, dichter Dschungel, ursprüngliche Natur
ab € 3.750,-
Praktische Reiseinformationen

Klima & Wetter
Ostmalaysia und damit Borneo kann fast das ganze Jahr über besucht werden, da man hier - im Gegensatz zu Festland Malaysia - immer mit einem Regenschauer rechnen muss, auf den aber auch schnell wieder Sonne folgt. Sie sollten sich auf ein feucht-heißes Klima eingestellen. Generell kann man sagen, dass die Regenwahrscheinlichkeit in den beiden Bundesstaaten Sabah und Sarawak zwischen den Monaten Oktober und Februar größer ist, allerdings gibt es auch Abstufungen. Während der Höhepunkt der Regenzeit in Kuching meist im Dezember und Januar ist, unterscheidet sich das in Sabah zwischen dem Norden (Oktober) und dem Süden (Januar).

Einreise
Es besteht keine Visumspflicht bei einem Aufenthalt bis zu 3 Monaten. Bei Einreise in den Bundesstaat Sarawak wird ein separates Visum erteilt, das 30 Tage gültig ist. Der Reisepass muss bei jeder Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Weitere Reise- und Sicherheitshinweise für Malaysia finden Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.

Währung
Die Währungseinheit in Malaysia ist der Malaysische Ringgit (MYR). Ein Ringgit besteht aus 100 Sen. Es gibt Münzen zu 5, 10, 20 bzw. 50 Sen sowie zu 1 Ringgit. Die Scheine reichen von 2, 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500 bis zu 1000 Ringgit. Neben Bargeld, EC-Karten werden in Malaysia auch alle gängigen Kreditkarten wie Visa, Mastercard, American Express und Diner´s Club in der Regel in den Hotels, Restaurants und Einkaufszentren als Zahlungsmittel akzeptiert.  Ausländische Währungen, so auch Euro, können bei Banken und in Wechselstuben umgetauscht werden, auch alle größeren Hotels wechseln Geld. 

Stromversorgung
Sie benötigen einen Adapter Typ G, um Elektrogeräte aus Deutschland überall nutzen zu können.

Gesundheit
Alle Standardimpfungen werden empfohlen. Bei direkter Einreise aus Deutschland sind derzeit keine Pflichtimpfungen vorzuweisen. Weitere medizinische Hinweise finden Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.

Telefon
Die Landesvorwahl von Malaysia ist +60.