Fahrzeuge

UNSERE SPEZIALFAHRZEUGE

IN AFRIKA
Für Ihre private Safari haben wir in sämtlichen Stationen Afrikas eigene, speziell umgebaute Allrad-Safari-Fahrzeuge. Sicher eine absolute Besonderheit im Südlichen Afrika, denn selbst in Südafrika, Namibia und Zambia können Sie von den Vorzügen unserer Fahrzeuge profitieren:

• Safari-Dach: Das Dach lässt sich öffnen und bietet optimale Rundumsicht bei Safaris.

• Fensterplatz: Jeder Teilnehmer hat einen eigenen Fensterplatz mit jeweils individuell aufschiebbarem Seitenfenster.

• Allradantrieb: Belastbarkeit in jedem Gelände - ob Schlammloch oder Wüstensand. Falls es tatsächlich nicht mehr weiter geht, sind unsere Fahrzeuge mit einer Seilwinde ausgestattet, um Sie “aus dem Schlamassel” zu befreien.

• Anhänger: Für Zelte, Outdoor-Küche und Gepäck. Überzeugende Technik für gelungene Safaris und möglichst störungsfreie Expeditionen in die Wildnisse Afrikas. Für Lebensmittel befindet sich ein Kühlschrank an Bord.

 

IN NORD- UND MITTELAMERIKA
Neben Charter- und Mietfahrzeugen setzen wir zwischen Alaska und Kolumbien eigene, speziell angefertigte Kleinbusse ein. Damit erreichen wir ein größeres Platzangebot. Wir setzen 5 Mercedes Sprinter und zwei Vans in Alaska und Mexiko ein, in Kolumbien und Venezuela eine Ford-Kleinbus mit Allradantrieb.

 

IN SÜDAMERIKA
DER GAUCHO-TRUCK
Inzwischen sind drei Mercedes LKW zu Gaucho-Trucks umgebaut worden. Dieser ist eine Mischung aus Expeditionsfahrzeug und bequemem Reisebus mit 14 Sitzen, Panoramafenstern, großem Stauraum und einer Bordküche.  Mit dieser bereiten wir unterwegs das Picknick in freier Natur zu. Zwischen Peru und Patagonien reisen wir autark und unabhängig, in Patagonien stehen außerdem Fahrräder zur Verfügung.