ZAMBIA Privatreisen

Auf einer WIGWAM Privatreise können Sie das Land und seine Naturschönheiten auf eine individuelle und maßgeschneiderte Weise erleben. Hier sind einige Vorteile privater Reisen nach Zambia:

  • Individuelle Betreuung: Sie haben die volle Aufmerksamkeit Ihres Reiseleiters, der vom ersten bis zum letzten Tag Ihres Aufenthaltes an Ihrer Seite steht.
  • Flexibilität: Sie können das Tempo Ihrer Reise selbst bestimmen und die Reiseroute, Unterkünfte sowie die Aktivitäten nach Ihren persönlichen Vorlieben und Interessen gestalten.
  • Persönliche Erfahrungen: Sie können an speziellen Aktivitäten teilnehmen, abseits der ausgetretenen Pfade reisen und authentische Begegnungen mit Einheimischen genießen.
  • Privatsphäre und Komfort: Private Reisen bieten Ihnen mehr Privatsphäre. Sie können besondere Unterkünfte wählen und private Transfers arrangieren.

 

Unsere Privatreisen nach Zambia

Lassen Sie sich von unseren Reisebeispielen nach Zambia inspirieren oder füllen Sie direkt das Anfrageformular für Ihre Privatreise aus.

Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot nach Ihren Wünschen!

Private Safari zu den Höhepunkten und Nationalparks im wilden und authentischen Zambia & Malawi
Private Komfort-Zeltsafari in die Wildnis Zambias. Höhepunkte Luangwa-Tal, Mutinondo Wilderness und Bangweulu Wetlands
Fly-In Safari zu den Highlights im Südlichen Afrika: Viktoriafälle - Lower Zambezi- & South Luangwa Nationalpark
Zambia-Namibia-Botswana: Eine 3-Länder-Safari. An den Gewässern Afrikas: Zambezi, Chobe, Kwando, Okavango

Entdecken Sie die Schönheit Zambias

Zambia bietet beeindruckende Naturwunder, eine enorme Vielfalt an Wildtieren in einzigartiger Natur, unvergessliche Safarierlebnisse und gastfreundliche Menschen.

Zu den tierreichsten Wildschutzgebieten gehören der South Luangwa im Osten und der riesige Kafue im Westen Zambias sowie der Lower Zambezi Nationalpark, der sich entlang des Zambezi Flusses erstreckt. In der abwechslungsreichen Landschaft sind u.a. Elefanten, Löwen, Leoparden, Geparden, Wildhunde, Büffel, Giraffen, Zebras, eine Vielzahl von Antilopenarten, Flusspferde, Krokodile und eine reiche Vogelwelt beheimatet.

Ein besonderes Highlight sind die beeindruckenden Victoria Fälle an der Grenze zu Zimbabwe, in der einheimischen Tonga-Sprache auch bekannt als „Mosi-oa-Tunya“ (der donnernde Rauch). Die Wasserfälle sind ein UNESCO-Welterbe und können auf Wanderwegen entlang des Flusses aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden.

Neben klassischen Pirschfahrten im 4x4-Safarifahrzeug werden in Zambia auch Fußsafaris sowie Boots- und Kanufahrten zur intensiven Tierbeobachtung angeboten. Abenteuerlustige kommen beim Wildwasser-Rafting, Bungee-Jumping und Quad-Biking auf ihre Kosten. Romantikern geht das Herz bei rotglühenden Sonnenuntergängen auf und Ruhebedürftige genießen einfach die unberührte Natur.

Ein Highlight in Zambia sind die Victoria Fälle
Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Zambia hängt von Ihren Interessen und den Aktivitäten ab.

Die ideale Zeit für Safaris und Tierbeobachtungen ist während der Trockenzeit von Mai bis Oktober. Dann ist es sonnig und die Temperaturen sind angenehm mild. Die Vegetation ist weniger dicht und die Tiere versammeln sich oft an Wasserstellen. Die Monate Juli bis September gelten als besonders gut, da die Tiere dann sehr aktiv sind.

Wenn Sie sich für die Vogelbeobachtungen begeistern, ist die Regenzeit von November bis April zu empfehlen. Dann kommen Zugvögel aus anderen Teilen Afrikas nach Zambia, um zu brüten oder zu überwintern.

In der Regenzeit zwischen Februar und Mai erreicht der Zambezi River seinen Höchststand. Das ist die Zeit, wenn die Victoria Fälle besonders beeindruckend sind. Gewaltige Wassermassen stürzen dann mit Getöse in die Schlucht und erzeugen einen spektakulären Anblick. Oft bildet die Gischt einen bunten Regenbogen.

Reise- und Sicherheitshinweise

Sie möchten die Wildnisse der Welt mit Gleichgesinnten entdecken? Hier finden Sie unsere Gruppenreisen nach Zambia.