Berg-Gorillas & Massai Mara

15 Tage Naturreise Uganda & Kenia. Lodge-Safari, Schimpansen-& Gorilla-Tracking und Nashorn-Beobachtung

  • Info
  • Tourcharakter
  • Reiseverlauf
  • Leistungen/Termine/Preise
  • Kontakt/Buchung
  • PDF

Highlights

  • Lodge-Safari in Kleinstgruppe mit 4-7 Teilnehmern
  • Tierbeobachtungen im Lake Mburo- und Queen Elizabeth Nationalpark 
  • Schimpansen-Tracking und optionales Gorilla-Tracking
  • Massai Mara: Pirschfahrten in Kenias tierreichstem Schutzgebiet
  • Nashorn-Beobachtung im Lake Nakuru Nationalpark






Tourcharakter

Gleich zwei Safari-Perlen in einer Reise, denn wir beobachten sowohl Primaten als auch Großwild! In Uganda stehen wir beim Gorilla-Tracking den sanften Riesen direkt gegenüber - ein Gänsehauterlebnis! Im Queen Elizabeth Nationalpark versuchen wir, Schimpansen aufzuspüren, außerdem beobachten wir Hippos, Krokodile und Elefanten während einer Bootstour vom Fluss aus. In Kenia durchstreifen wir die nahezu endlose Weite der Massai Mara. Antilopen, Löwen, Giraffen, Büffel und Zebras sind tolle Fotomotive! Wir sind in speziellen Safari-Fahrzeugen unterwegs, in den Nationalparks öffnen wir das Dach und haben 360° Panorama-Rundumblick. Unterwegs übernachten wir in komfortablen Lodges und stilvollen Tented Camps.


MOBILITÄTSHINWEIS
Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise aufgrund der Besonderheiten des Zielgebietes und der Aktivitäten vor Ort für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Landesspezifische Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für Uganda
Landesspezifische Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für Kenia

Reiseverlauf kurz

Tage 1-2
Entebbe und Lake Mburo Nationalpark
Tage 3-4
Gorillas im Bwindi Nationalpark
Tage 5-6
Queen Elizabeth Nationalpark
Tage 7-8
Jinja und die Nilquellen
Tage 9
Grenzübertritt nach Kenia
Tage 10-12
Massai Mara Nationalpark
Tage 13
Lake Nakuru Nationalpark
Tage 14-15
Nairobi und Heimreise

Reiseverlauf ausführlich

Tage 1-2

Entebbe und Lake Mburo Nationalpark

Linienflug via Brüssel oder Amsterdam nach Uganda. Die Reiseleitung erwartet uns am Flughafen; Transfer zur Unterkunft. 1xÜN im 3* Gästehaus / Fahrzeit ca. 15 Min.

Tag 2: Auf dem Weg zum Lake Mburo Nationalpark legen wir am Äquator eine Picknick-Pause ein und machen ein paar Erinnerungsfotos von der Äquatorüberquerung. Am Nachmittag erreichen wir die hügelige Akazienlandschaft des Parks, Heimat von Zebras, Impala und Rothschild-Giraffen. Das Tented Camp, unsere Unterkunft für die Nacht, liegt auf einem Hügel und wir haben einen weitern Blick über die Savanne.  
1xÜN im 3-4* Tented Camp (F/P/A) / Fahrzeit ca. 3 Std.

 

Tage 3-4

Gorillas im Bwindi Nationalpark

Nach einem frühen Tee oder Kaffe auf der Veranda durchstreifen wir den Park bei einer geführten Pirschwanderung, um die Tiere bei ihren Morgenaktivitäten zu beobachten. Nach einem späten Frühstuck im Camp fahren wir zum Bwindi Nationalpark. Im dichten Regenwald leben etwa die Hälfte der verbliebenen Berggorillas weltweit.

Tag 4: Früh am Morgen erklären uns die Ranger der Nationalparkverwaltung das richtige Verhalten beim Gorilla-Tracking. Mit einheimischen Führern wandern wir durch den dichten Wald. Fährtensucher geben den Guides Bescheid, wo sich die Gorillas aufhalten, dann geht es über Stock und Stein zu genau dieser Stelle. Und da sind sie - die Gorillas! Die Familie sitzt friedlich im Gras oder auf den Bäumen und frisst, Jungtiere erproben spielerisch ihre Kräfte und der Silberrücken hat jedes Familienmitglied im Blick. Eine Stunde dürfen wir dem Treiben zusehen, dann geht es zurück, denn wir wollen den natürlichen Gorilla-Tagesablauf so wenig wie möglich stören.
2xÜN in 3-4* Lodge (F/P/A) / Fahrzeit Tag 3 ca. 7 Std. / Gehzeit und ↑↓Hm. abhängig vom Standort der Berggorillas

 

Tage 5-6

Queen Elizabeth Nationalpark

Am Vormittag ist der südliche Teil des Queen Elizabeth Nationalparks, der Ishasha Sektor, das Ziel. Diese Gegend ist vor allem für die Baumlöwen bekannt, die in der Mittagszeit auf den starken Ästen von Feigenbäumen ausruhen. Nach einem Picknick am Ishasha Fluss suchen wir die Bäume nach den Baumlöwen ab. Dann geht es weiter in den nördlichen Teil des Parks, den sogenannten Mweya-Sektor. Fahrzeit ca. 6 Std.

Tag 7: Die Tropenwälder entlang des zentralafrikanischen Grabenbruchs sind Heimat der Schimpansen. Am Vormittag spüren wir diese in den Baumwipfeln hoffentlich auf - eine anstrengende Angelegenheit, denn es ist feucht-heiß. Am Nachmittag unternehmen wir eine entspannte Bootstour auf dem Kazinga Kanal und beobachten Elefanten, Büffel, Krokodile und viele Vögel aus nächster Nähe. Nach der Bootsfahrt bleibt noch Zeit, die offene Savanne zur Wildtierbeobachtung zu durchstreifen. 
2xÜN in 4*Lodge (F/P/A) / ↑↓ 200-500 Hm. / Gehzeit 3-6 Std.

 

Tage 7-8

Jinja und die Nilquellen

Wir verlassen den zentralafrikanischen Grabenbruch und nach einem kurzen Stopp in Lampala, der Hauptstadt Ugandas erreichen wir die Quelle des Weißen Nils. Die Lodge, in der wir übernachten, liegt an einer Stromschnelle, garantiert also einen spannenden Ausblick. 

Tag 8: In Begleitung eines lokalen Guides schlendern wir durch die Dörfer entlang des Nils und bekommen so Einblick in Kultur und Alltag der Bewohner. Im Haus unseres Guides bereiten zusammen das Mittagessen zu und verspeisen es vor seiner Lehmhütte mitten im Dorf. Nachmittags spazieren wir durch Jinja und über den einheimischen Markt, auf dem es Gemüse,Kleidung und Handwerkskunst zu kaufen gibt.
Bei einer Bootsfahrt auf demLake Victoria zu den Nilquellen beobachten wir Eisvögel und Kormorane im Uferbereich.
2xÜN in 3-4* Lodge (F/P/A) / Fahrzeit Tag 7 ca. 7 Std.

 

Tage 9

Grenzübertritt nach Kenia

nach den Erlebnissen in Uganda, geht es heute weiter nach Kenia. Am Grenzübergang verabschieden wir uns von der ugandischen und begrüßen die kenianische Reiseleitung.
Gegen Mittag erreichen wir die Lodge, die in einem kleinen Impala Schutzgebiet am Ufer des Lake Victoria bei Kisumu liegt.  
1xÜN in 3-4* Lodge (F/P/A) / Fahrzeit ca. 6 Std.

 

Tage 10-12

Massai Mara Nationalpark

Die Mara bildet zusammen mit der Serengeti in Tanzania ein riesiges Ökosystem, das Millionen von Tieren eine Heimat gibt. Während der nächsten Tage beobachten wir in aller Ruhe Löwen, Hyänen, Elefanten, Antilopen, Giraffen, Büffel, Zebras, Gnus und viele Tiere mehr. Die Pirschfahrten finden in der Regel früh morgens und am späten Nachmittag statt. Wir können aber auch mit einem Mittagspicknick losfahren und so den Beobachtungsradius erweitern. Wer möchte, kann ein Massai-Dorf besuchen (Fakultativ gegen Gebühr von ca. USD 30,- - 40,-). 
3xÜN in 3-4* Tented Camp (F/P/A) / Fahrzeit Tag 10 ca. 7 Std.

 

Tage 13

Lake Nakuru Nationalpark

Der kleine Park hat mehrere Besonderheiten: Zahlreiche Flamingos färben das Ufer des Nakuru-Sees rosa und der Park ist Heimat für Nashörner, die in Afrika sehr bedroht sind. Gegen Mittag erreichen wir die Unterkunft, am Nachmittag haben wir Zeit für eine ausgiebige Pirschfahrt.
1xÜN im 3-4* Tented Camp (F/P/A) / Fahrzeit ca. 6 Std.

 

Tage 14-15

Nairobi und Heimreise

Früh am Morgen fahren wir ein letztes Mal in den Park, und erleben den Ausblick vom Baboon Cliff. Dann heißt es Abschied nehmen. Am Lake Naivasha stoppen wir zum Mittagessen, dann erreichen wir Nairobi, die Hauptstadt Kenias. Je nach Rückflug, werden wir rechtzeitig zum Flughafen gebracht. 
(F/P/-) / Fahrzeit ca. 3 Std. Rückflug am Abend, Ankunft in Europa am Tag 15.

Leistungen

Reiseleitung
▸ deutschsprachige WIGWAM-Reiseleitung
▸ Lokale, Englisch sprechende Ranger und Guides

Aktivitäten/ sonstige Leistungen
▸ Reservierung Gorilla-Permit (Teilnahme bei Buchung angeben!)
▸ Schimpansen-Permit
▸ Sämtliche Pirschfahrten in den Nationalparks
▸ Bootsfahrt im Queen Elizabeth Nationalpark
▸ Sämtliche Eintritts- und Nationalparkgebühren
▸ Hochwertiger Bildband “Perle Afrikas”

Übernachtungen
▸ 5xÜN in 3-4* Tented Camps
▸ 7xÜN in 4* Lodge
▸ 1xÜN in 3* Gästehaus

Mahlzeiten
▸ 13x Frühstück, 13x Picknick, 12x Abendessen

Anreise / Beförderung
▸ Linienflug KLM, SN Brussels o.a. Linienfluggesellschaften Frankfurt - Entebbe / Nairobi - Frankfurt
▸ Derzeit bekannte Flughafensteuern & Sicherheitsgebühren
▸ Sämtliche Transfers und Pirschfahrten im Allrad-Safari-Fahrzeug mit Fensterplatzgarantie


OPTIONALE LEISTUNGEN
▸ Einzelzimmerzuschlag: € 890,-
▸ Flug ab anderen Abflugorten in D, A, CH auf Anfrage und nach Verfügbarkeit
▸ Verlängerungsprogramme auf Anfrage.
Z.B. Küstenhotels am Diani Beach oder Bamburi Beach. Zwischen ca. 80,-€ und 120,-€ p.P./p.N. je nach Saisonzeit, zzgl. Inlandsflug und Hotel-Transfers.

Termine

2020
05.04.2020 - 19.04.2020
31.05.2020 - 14.06.2020
28.06.2020 - 12.07.2020 *
19.09.2020 - 03.10.2020 *
11.10.2020 - 25.10.2020 *
08.11.2020 - 22.11.2020
2021
21.02.2021 - 07.03.2021
14.03.2021 - 28.03.2021
04.07.2021 - 18.07.2021 *
19.09.2021 - 03.10.2021 *
10.10.2021 - 24.10.2021 *
07.11.2021 - 21.11.2021

Preise

15 Tage Reise inkl. Flug pro Person: € 5.380,-
Einzelzimmerzuschlag: € 890,-

* Saisonaufpreis: € 450,- 

Gorilla-Permit derzeit USD 600,- p.P.
ab Reisetermin 01.07.2020: USD 700,- p.P.





Privat-Reise ab 2 Personen auf Anfrage

Wichtiger Hinweis zur Durchführung und Teilnehmerzahl
WIGWAM Tours kann bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt vom Reisevertrag zurücktreten.

Teilnehmer: Min 4 / Max 7

Beratung/Kontakt

Afrika & Asien - Team

E-Mail:  afrika-asien@wigwam-tours.de

Telefon: +49 (0)8379 9206 20

von links: Stefan Hüttinger, Larissa Meggle, Thomas Heigenmooser (es fehlt: Birgit Leonhardt)