Tanzania: "Out of Africa"

14 Tage Tanzania Reise – Auf den Spuren von Dr. Grzimek zwischen Serengeti, Ngorongoro & Zanzibar

  • Info
  • Tourcharakter
  • Reiseverlauf
  • Leistungen/Termine/Preise
  • Kontakt/Buchung
  • PDF

Highlights

  • Durchführung bereits ab 4 Teilnehmern garantiert
  • Safaris in den schönsten Nationalparks Nord-Tanzanias
  • Komfortable, schön gelegene Tented Camps und Lodges
  • Spektakuläre Vulkanlandschaften am Lake Natron & Mt. Meru
  • Begegnungen mit Stammesmitgliedern der Massai






Tourcharakter

Auf außergewöhnlicher Route durch das faszinierende Ökosystem der Serengeti, die Soda-Seen und Vulkane entlang des Ostafrikanischen Grabenbruches. Die unglaubliche Artenvielfalt Nordtanzanias, mit riesigen Gnu- und Zebraherden, Löwenrudeln und Elefantenfamilien fasziniert jeden Tierliebhaber.
Die Flora gestaltet sich ebenso vielfältig wie die Fauna und reicht vom Bergregenwald am Mt. Meru über die wüstenartige Landschaft am Lake Natron, einem der Sodaseen Tanzanias mit unzähligen rosafarbenen Flamingos, bis in die weite Savanne in der Serengeti und den gewaltigen Affenbrotbäumen im Tarangire Nationalpark. Galeriewälder entlang der Flussläufe bieten die Chance, Leoparden zu beobachten. Im faszinierenden Naturraum des Ngorongoro Kraters können wir mit Glück die seltenen Spitzmaulnashörner entdecken.

Die Reise ist bereits garantiert bei vier Teilnehmern und bietet in der Kleingruppe hautnahe Begegnungen. Die Unterbringung in gemütlichen Lodges und stilvollen Tented Camps, das sind eingerichtete Hauszelte mit Betten und privatem Bad mit Dusche/Toilette, bieten angenehmen Komfort nach einem erlebnisreichen Tag. Die Verpflegung ist bereits komplett im Reisepreis inkludiert. Auf der Reise besuchen wir die vier bekanntesten Nationalparks des Nordens und erleben Tierbeobachtungen der Extraklasse.
Wenn Sie noch etwas Zeit mitbringen, bietet die Gewürzinsel Zanzibar als ideale Verlängerungsoption im Anschluss herrliche Erholung an den Stränden des Indischen Ozeans. Wir freuen uns auf erholsame und ereignisreiche Tage in den schönsten Regionen Nordtanzanias!

MOBILITÄTSHINWEIS
Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise aufgrund der Besonderheiten des Zielgebietes und der Aktivitäten vor Ort für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Landesspezifische Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für Tanzania

Reiseverlauf kurz

Tage 1-2
Anreise
Tag 3
Arusha Nationalpark / Mt Meru
Tag 4
Dorfwanderung mit traditioneller Kaffeeherstellung
Tage 5/6
Lake Manyara Nationalpark & Lake Natron
Tage 7-9
Serengeti
Tag 10-11
Ngorongoro Krater / Tarangire Nationalpark
Tage 12
Tarangire Nationalpark
Tag 13-14
Arusha und Heimreise
Tage 13-16
Verlängerungsmöglichkeit auf Zanzibar
Tage 16-17
Heimreise

Reiseverlauf ausführlich

Tage 1-2

Anreise

Nachtflug von Frankfurt nach Tanzania zum Kilimanjaro Airport. Mit etwas Glück sehen wir bei der Ankunft bereits Afrikas höchsten und bekanntesten Berg mit seinen schneebedeckten Kappen um den Uhuru Peak. Abholung vom Flughafen und Transfer zur gemütlichen African View Lodge. Geräumige Bungalowzimmer und ein weitläufiger Garten mit großem Swimming Pool erwarten uns. Willkommen in Afrika!
1xÜN in 3* Lodge (A) / Fahrzeit ca. 45 Min.

 

Tag 3

Arusha Nationalpark / Mt Meru

Pirschfahrt und Fußpirsch im nahegelegenen Arusha Nationalpark. An den grasbewachsenen und waldreichen Hängen leben Antilopen, Büffel und viele Giraffen. Zwischen Urwaldriesen, an deren Ästen lange Bartflechten hängen, turnen verschiedene Primaten von Ast zu Ast. Ein Ranger begleitet uns bei einer Fußpirsch mit tollem Blick auf das Massiv des Mt. Meru und bei klarem Wetter sogar bis hinüber zum Kilimanjaro. Am Nachmittag steuern wir die Momella Seen an, an deren Ufern sich je nach Jahreszeit viele Flamingos und andere Wasservögel aufhalten.
1xÜN in 3* Lodge (F/P/A) / Fahrzeit ca. 30 Min. zzgl. Pirschfahrt ↑↓ca. 100 Hm. / Gehzeit ca. 1,5 Std. 

 

Tag 4

Dorfwanderung mit traditioneller Kaffeeherstellung

Heute erkunden wir zu Fuß die Gegend rund um die Lodge. Wir kommen an den Feldern der am Mt. Meru lebenden Wameru-Bauern vorbei, die u.a. Bananen, Papayas, Bohnen, Süßkartoffeln, Mais und Kaffee anbauen. Bei unserem Tagesausflug erhalten wir einen guten Eindruck über die traditionelle Herstellung des hier wachsenden wertvollen Arabica-Kaffees. Lokales Mittagessen mit Ugali (Maisbrei), Reis, landestypischem Gemüse und einer Tasse selbstgeröstetem Kaffee. In einem von Bächen durchzogenem Waldreservat versuchen wir die hier lebenden Colobos-Affen zu finden.  
1xÜN in 3* Lodge (F/P/A) / ↑↓ ca. 200 Hm. / Gehzeit ca. 4 Std. 

 

Tage 5/6

Lake Manyara Nationalpark & Lake Natron

Tag 5: Die Route führt uns heute weiter durch die Wildschutzgebiete im Norden Tanzanias, westlich von Arusha. Erste Safari im wasserreichen Lake Manyara Nationalpark. Im Schwemmbereich des Sees schreiten Giraffen majestätisch an uns vorbei. In einem Grundwasserwald tummeln sich Heerscharen von Pavianen und Meerkatzen. Zwischen knorrigen Akazienbäumen beobachten wir Impalas, Elefanten und Warzenschweine.
1xÜN in 3* Lodge (F/P/A) / Fahrzeit ca. 3 Std. zzgl. Pirschfahrten

Tag 6: Durch Massai-Land geht es entlang des Ostafrikanischen Grabenbruchs zum Lake Natron. Das mineralhaltige Gewässer dient saisonal Abertausenden von rosafarbenen Flamingos als Brutstätte und Nahrungsquelle. Imposant ragt der Ol Doinyo Lengai, der heilige Berg der Massai, gen Himmel.
1xÜN im 2* Tented Camp (F/P/A) / Fahrzeit ca. 4 Std.

 

Tage 7-9

Serengeti

Weiterreise durch dünn besiedeltes Bergland bis in den Serengeti Nationalpark. Über das nördliche Kleins Gate erreichen wir das wohl berühmteste Wildschutzgebiet der Welt. Der von den Massai als endlose Ebene bezeichnete Nationalpark erstreckt sich über eine Fläche von fast 15.000 km2. 3 Tage haben wir Zeit die weite Savanne zu durchstreifen und bei spannenden Pirschfahrten Gnu- und Zebraherden, Kuh- und Leierantilopen,  Elefanten, Sekretärvögel und Marabus, Hyänen, Schakale und vieles mehr in freier Wildbahn zu beobachten. Auf den sogenannten Kopjes sonnen sich in den Morgenstunden Löwen und Geparde. Am abendlichen Lagerfeuer klingen die erlebnisreichen Tage mit einem Sundowner aus. Wir übernachten an zwei verschiedenen Standorten – so haben wir die Möglichkeit, je nach Jahreszeit und Zugverhalten der Tierherden, möglichst nahe an der großen Migration zu sein.
3xÜN in mobilen Tented Camps (F/P/A) / Fahrzeit Tag 7 ca. 6 Std. / Tag 8 und 9  Pirschfahrten.

 

Tag 10-11

Ngorongoro Krater / Tarangire Nationalpark

Tag 10: Nach einer letzten Pirschfahrt in der Serengeti fahren wir heute in das Ngorongoro Hochland. Neben vielen wilden Tieren leben hier auch Massai-Hirten mit ihren Rinder- und Ziegenherden. Die Kurzgrassavanne zwischen Serengeti und Ngorongoro Schutzgebiet ist die Region in der abertausende Gnus, Zebras und Thomson Gazellen das Licht der Welt erblicken.
1xÜN in 3* Tented Camp im Kraterhochland (F/P/A) / Fahrzeit ca. 3 Std. zzgl. Pirschfahrt

Tag 11: Am nächsten Morgen fahren wir über steile Serpentinen in den Krater hinab. Bernhard Grzimek sagte einmal: „Es ist unmöglich, in Worten die Größe und Schönheit des Kraters wiederzugeben. Er ist eines der Weltwunder.“ Vom Kraterrand, der auf durchschnittlich 2.200 m Höhe liegt, haben wir einen grandiosen Blick auf diesen Garten Eden. Je nach Saison halten sich bis zu 25.000 Säugetiere in der geschlossenen Caldera auf, darunter große Büffel- und Zebraherden und seltener auch Nashörner. Aufgrund der vielen Grasfresser hat der Krater die höchste Raubtierdichte weltweit. Nachmittags geht es zurück ins Rift Valley bis in den Tarangire Nationalpark.
1xÜN in 3* Tented Camp (F/P/A) / Fahrzeit ca. 3 Std. zzgl. Pirschfahrten

 

Tage 12

Tarangire Nationalpark

Völlig anders als Serengeti und Ngorongoro präsentiert sich das Schutzgebiet des Tarangire Nationalparks. Entlang der Flussläufe bilden die silhouettenhaft in den Himmel ragenden Baobab-Bäume eine einzigartige Kulisse für einen erlebnisreichen Tag. In der hügeligen Landschaft haben wir gute Chancen Löwen, Hyänen, Elefanten, Giraffen, Strauße und Wasserböcke zu beobachten. Immer wieder steuern wir das Flussufer an, um die Tiere am Wasser zu beobachten.
1xÜN in 3* Tented Camp (F/P/A) / Pirschfahrten

 

Tag 13-14

Arusha und Heimreise

Nach einer letzten Pirschfahrt im Tarangire Nationalpark fahren wir zurück nach Arusha. In der schon bekannten African View Lodge haben wir Zeit, uns etwas frisch zu machen. Anschließend Transfer zum Kilimanjaro Airport und Heimflug oder individuelle Verlängerung. Ankunft in Deutschland am Tag 14. (F/P) Fahrzeit ca. 3 Std. zzgl. Pirschfahrt/ Transferzeit zum Flughafen ca. 45 Min.

 

Tage 13-16

Verlängerungsmöglichkeit auf Zanzibar

Am Tag 13 fliegen wir vom Arusha Inlandsflughafen direkt auf die Gewürzinsel Zanzibar. Erholsame und traumhafte Tage direkt am Indischen Ozean. Ein gutes Restaurant, in dem täglich frischer Fisch und exotische Meeresfrüchte angeboten werden und eine gemütliche Bar liegen direkt am weißen Sandstrand mit weitem Blick über das türkisblaue Meer. Von hier besteht die Möglichkeit an fakultativen Inselausflügen teilzunehmen: z.B. Gewürz-Tour, Delfinbeobachtung, historische Stadtführung durch Stone Town, ein Schnorchel- oder Tauchausflug zum vor- gelagerten Korallenriff oder ein Besuch des Jozani-Forst im Zentrum der Insel. Tage der Entspannung und ein perfekter Ausklang dieser Afrika-Reise.
3xÜN in 3* Beach-Lodge an der Ostküste (F/A) / Transferzeit ca. 1 Std.

 

Tage 16-17

Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland mit Ankunft am Tag 17.

Weitere Anschlussprogramme:
Wie wäre es mit einer Verlängerung im Süden Tanzanias?

Das Selous Wildreservat und der Ruaha Nationalpark sind bekannt für ihre Ursprünglichkeit und den beeindruckenden Tierreichtum. Safari per Flugzeug, mit Lodge-Übernachtungen, Pirschfahrten, Game Walks und Bootspirschfahrten. Eine Kombination beider Parks ist durch eine 7-tägige Verlängerung ab Arusha oder Dar es Salaam möglich.

Für ambitioniertere Bergsteiger besteht die Möglichkeit den Kilimanjaro auf einer der sechs bekannten Hauptrouten in 6-8 Tagen, bestenfalls als Vorprogramm, zu besteigen. Ebenso lässt sich der benachbarte Mt. Meru in 4-5 Tagen im Rahmen einer internationalen Kleingruppe erklimmen.

Detailverläufe, Beratung & Preise auf Anfrage

Leistungen

Reiseleitung
▸ deutschsprachige WIGWAM-Reiseleitung
▸ Lokale, Englisch sprechende Guides & Helfer

Aktivitäten / sonstige Leistungen
▸ Fußpirsch im Arusha Nationalpark & Dorfwanderung zur Kaffeefarm
▸ Sämtliche Pirschfahrten in den Nationalparks
▸ Trinkwasser während der Safari
▸ Sämtliche Eintritts- und Nationalparkgebühren

Übernachtungen
▸ 4xÜN in 3* Lodges
▸ 7xÜN in herrlich gelegenen, komfortablen 3* Tented Camps, meist innerhalb der Schutzgebiete

Mahlzeiten
▸ 11x Frühstück, 11x Picknick, 11x Abendessen

Anreise / Beförderung
▸ Flug mit Ethiopian Airlines o.a. Linienfluggesellschaften Frankfurt - Kilimanjaro / Kilimanjaro/Zanzibar - Frankfurt
▸ Derzeit bekannte Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
▸ Sämtliche Transfers und Pirschfahrten in Allrad-Safarifahrzeugen mit aufstellbarem Hubdach und Fensterplatzgarantie


LEISTUNGEN VERLÄNGERUNG ZANZIBAR
▸ 3xÜN in 3* Lodge im Beach Bungalow
▸ 3x Frühstück, 3x Abendessen
▸ Transfers Flughafen - Lodge / Lodge - Flughafen Preis ab ca. € 620,- p.P. im Doppelzimmer


OPTIONALE LEISTUNGEN
▸ Einzelzimmerzuschlag: € 860,-
▸ Flug ab anderen Abflugorten auf Anfrage und nach Verfügbarkeit
▸ Verlängerungsprogramme auf Anfrage

 

Termine

2020
08.03.2020 - 21.03.2020
05.04.2020 - 18.04.2020 *
31.05.2020 - 13.06.2020
05.07.2020 - 18.07.2020 *
26.07.2020 - 08.08.2020 *
16.08.2020 - 29.08.2020 *
20.09.2020 - 03.10.2020
11.10.2020 - 24.10.2020
15.11.2020 - 28.11.2020
27.12.2020 - 09.01.2021 **
2021
17.01.2021 - 30.01.2021
14.02.2021 - 27.02.2021
28.03.2021 - 10.04.2021 *
23.05.2021 - 05.06.2021
11.07.2021 - 24.07.2021 *
01.08.2021 - 14.08.2021 *
22.08.2021 - 04.09.2021 *
19.09.2021 - 02.10.2021
10.10.2021 - 23.10.2021
14.11.2021 - 27.11.2021
05.12.2021 - 18.12.2021
2022
16.01.2022 - 29.01.2022
13.02.2022 - 26.02.2022
10.04.2022 - 23.04.2022 *

Preise

14 Tage Reise inkl. Flug: € 4.780,-
*Saisonaufpreis: € 160,- / **Saisonaufpreis: € 240,-
Einzelzimmerzuschlag: € 860,-





Privat-Reise ab 2 Personen auf Anfrage

Wichtiger Hinweis zur Durchführung und Teilnehmerzahl
WIGWAM Tours kann bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt vom Reisevertrag zurücktreten.

Teilnehmer: Min 4 / Max 12

Beratung/Kontakt

Afrika & Asien - Team

E-Mail:  afrika-asien@wigwam-tours.de

Telefon: +49 (0)8379 9206 20

von links: Stefan Hüttinger, Larissa Meggle, Thomas Heigenmooser (es fehlt: Birgit Leonhardt)