"Tanganyika"

17 Tage Tanzania -Expedition: Safari im Katavi & Ruaha NP und Schimpansen-Tracking im Gombe Stream Nationalpark

  • Info
  • Tourcharakter
  • Reiseverlauf
  • Leistungen/Termine/Preise
  • Kontakt/Buchung
  • PDF

Highlights

  • Reisen in der Kleinstgruppe mit 4-7 Teilnehmern
  • Ins tiefe Afrika / „Deep Africa“: Lake Tanganyika, Ruaha- & Katavi Plains Nationalpark
  • Schimpansen-Tracking im Gombe Stream Nationalpark auf den Spuren von Jane Godall
  • Kontrastreiche Eindrücke: Felsmalereien, quirlige Märkte und Teeplantagen
  • Kombination von komfortablen Lodges & landestypischen Unterkünften






Optionale Reiseverlängerungen
Verlängerung Sansibar

Tourcharakter

Unterwegs in einer Kleinstgruppe bis maximal 7 Personen erleben wir die unterschiedlichen Naturschönheiten und die fantastische Tierwelt Tanzanias abseits der klassischen Safarirouten. Vom Tarangire Nationalpark im Rift Valley fahren wir über die Landeshauptstadt Dodoma bis an den Tanganyika See. Wir sind in schönen Safari-Lodges sowie in landestypischen Hotels aber auch Gästehäusern untergebracht. Mitzubringen sind Teamgeist und eine gewisse Bereitschaft zum Komfortverzicht auf teils langen Fahrstrecken und in einigen Unterkünften mit einfachem Standard. Entlohnt werden wir dafür mit faszinierenden und authentischen Eindrücken gänzlich fernab der üblichen Touristen-Pfade!


MOBILITÄTSHINWEIS
Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise aufgrund der Besonderheiten des Zielgebietes und der Aktivitäten vor Ort für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Landesspezifische Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für Tanzania

Reiseverlauf kurz

Tage 1-2
Anreise & Arusha Nationalpark
Tage 3-4
Tarangire Nationalpark, Kolo & Dodoma
Tage 5-6
Ruaha Nationalpark
Tage 7-9
Das südliche Hochland
Tage 10-11
Lake Tanganyika
Tage 12-13
Katavi Plains Nationalpark
Tage 14-15
Kigoma & Gombe Stream Nationalpark
Tage 16-17
Heimreise oder Verlängerung
Tage 17-23
Anschlussprogramm Victoria See, Serengeti und Ngorongoro Krater

Reiseverlauf ausführlich

Tage 1-2

Anreise & Arusha Nationalpark

Tag 1: Anreise nach Tanzania zum Kilimanjaro Airport. Abholung vom Flughafen und Transfer in unsere Unterkunft.
Tag 2: Wir fahren in den nahe gelegenen Arusha Nationalpark. Zwischen Berg­regenwald, grasbewachsenen Hängen und alkalischen Seen leben verschiedene Antilopenarten, Büffel, Schwarz-weiße Colobus-Affen und viele Giraffen. Ein Ranger begleitet uns bei einer Pirschwanderung. Gegen Mittag steuern wir die sieben Momella Seen an. Je nach Jahreszeit färben Flamingos die Seeufer rosa und bieten eine herrliche Kulisse für ein gemütliches Picknick.
2xÜN in 3* Lodge (F/P/A) / Flughafentransferzeit ca. 45 Min. / Fahrtzeit Tag 2 ca. 30 Min. zzgl. Pirschfahrten / ↑↓ ca.100 Hm. Gehzeit ca.1,5 Std.

 

Tage 3-4

Tarangire Nationalpark, Kolo & Dodoma

Tag 3: Wir erreichen den reizvollen Tarangire Nationalpark, in dem der Tarangire River durch eine hügelige Landschaft fließt. Silhouettenhaft in den Himmel ragende, gewaltige Affenbrotbäume bieten Schatten und Nahrung für die Tiere. Elefanten laben sich gerne an der feuchten Rinde, Paviane freuen sich über die vitaminreichen Früchte. Neben Giraffen, Gnus und Wasserböcken leben auch viele Strauße, Warzenschweine und Hyänen im Park. Außerdem ist das Wildschutzgebiet ein wahres Vogelparadies, mit blau-schillernden Rabelracken, Hornvögeln und Glanzstaren.
1xÜN im 3* Tented Camp (F/P/A) / Fahrzeit ca. 4 Std. zzgl. Pirschfahrten.

Tag 4: Nach einer kurzen Morgenpirschfahrt verlassen wir den Tarangire Nationalpark und begeben uns Richtung Süden bis in den Ort Kolo, um uns die dortigen prähistorischen Felsmalereien anzusehen (UNESCO Weltkulturerbe). In den geschützten Fels­über­hängen der Irangi Hills sind ver­schiedene Tier­zeichnungen sowie Abbildungen von Jagd- und Tanzszenen dargestellt, die aus dem Leben der damaligen Zeit erzählen. Weiterfahrt in die Hauptstadt Dodoma.
1xÜN im 2* Hotel (F/P) / Fahrzeit ca. 6 Std

 

Tage 5-6

Ruaha Nationalpark

Tag 5: Heute überqueren wir den Mtera Staudamm, eines der größten Wasserkraftwerke Tanzanias. Wir kommen an Dörfern der hier lebenden Wagogo vorbei, die ihren Lebensunterhalt mit Viehzucht und Landwirtschaft verdienen. Gegen Mittag erreichen wir die auf einem Hoch­plateau gelegene Kleinstadt Iringa. Wir machen einen Bummel durch die quirligen Gassen rund um die zentrale Markthalle, wo sich noch einige Gebäude aus Deutscher Kolonialzeit befinden.

Tag 6: Wir erkunden den riesigen Ruaha Nationalpark bei einer Ganztagespirschfahrt. Mit seinen umgebenden Schutzgebieten bedeckt er eine Fläche von mehr als 33.000 km2. Das abwechslungsreiche Bild des Parks wird durch die felsige Hügellandschaft und die bis zu 1900 m hohe Ikungu Bergkette bestimmt. Die Lebensader des Parks bildet der Ruaha River mit seinen tiefen Pools. Bachläufe strömen das Great Rift Valley hinunter, versorgen den Park mit Wasser und schaffen so einen optimalen Lebensraum für Flusspferde, Krokodile, Löwen, Wildhunde, Schakale, Hyänen, Giraffen, Kudus und Elenantilopen. Neben der üppigen Zahl an Tierarten gedeihen auch ca. 1650 verschiedene Pflanzenarten im Ruaha, die einer reichen Vogelwelt Nahrung geben.
2xÜN in 3* Lodge (2xF/1xP/2xA) / Fahrzeit Tag 5 ca. 3,5 Std / Tag 6 Pirschfahrten

 

Tage 7-9

Das südliche Hochland

Tag 7: Vormittags bleibt Zeit für Tierbeobachtungen, bevor es gegen Mittag weiter ins fruchtbare, kühle Hochland geht. Große Pinien- und Eukalyptuswälder säumen den Tanzania-Zambia-Highway.
1xÜN auf einer Farm (F/P/A) / Fahrzeit ca. 4 Std. zzgl. Pirschfahrt

Tag 8: Fahrt nach Mbeya, wo wir etwas außerhalb der Stadt eine schöne Lodge beziehen.

Tag 9: Wir machen einen Aus­flug zum beindruckenden 25 Meter hohen Kaporogwe Wasserfall. Beim Besuch einer Teeplantage lernen wir Wissenswertes über den Anbau des aromatischen Getränks. Am Nachmittag wandern wir über verschlungene Pfade durch dichten Bergregenwald zum verwunschenen Ngozi Kratersee. In der üppigen Vegetation lassen sich filigrane Orchideen und andere tropische Pflanzen entdecken.
2xÜN in 3* Lodge (F) / Fahrzeit Tag 8 ca. 5 Std. /Tag 9 ca. 3 Std. ↑↓ ca. 300 Hm. / Gehzeit ca. 2 Std.

 

Tage 10-11

Lake Tanganyika

Heute erreichen wir den Lake Tanganyika – ein See der Superlative. Mit 670 Kilometern ist er der längste See Afrikas und nach dem Baikalsee der zweittiefste der Erde. Außerdem gilt er mit 300 Fischarten, von denen 95% endemisch sind, als arten­reichster Ort der Welt.

An Tag 11 stehen verschiedene Aktivitäten zur Option: angeln, schnorcheln, Kajak fahren, spazieren oder entspannen.
2xÜN in „Lawn Bandas“ mit Gemeinschaftswaschräumen (F/A) / Fahrzeit ca. 9 Std.

 

Tage 12-13

Katavi Plains Nationalpark

Weiterfahrt in den Katavi Nationalpark. Miombo-Wälder, Sümpfe und Auen, Flüsse, Wasserfälle und Seen prägen die Landschaft. In der selten besuchten Wildnis beobachten wir Pferdeantilopen, Wasserböcke, riesige Büffelherden, Elefanten und Nilpferde, Löwen und Hyänen, Mangusten, Meerkatzen und Warzenschweine. Außerdem leben über 400 Vogelarten im Park, wovon Nimmer­satt-Störche, Paradiesschnäpper, Gaukler und Gelbkehl­flug­hühner nur einige sind.
2xÜN in einfachen Hütten der Nationalparkverwaltung (F/P/A) Fahrzeit Tag 13 ca. 4 Std. / Tag 14 Pirschfahrten

 

Tage 14-15

Kigoma & Gombe Stream Nationalpark

Eine Piste führt durch malerisches Bergland nach Kigoma, der Endstation der zentralen Eisenbahn­linie, die in deutscher Kolonialzeit gebaut wurde und von Dar es Salaam am Indischen Ozean bis zum Tanganyika See führt. Wir besuchen z.B. den historischen Bahnhof.
Tag 15: Tagesausflug in den Gombe Stream Nationalpark, der nur per Boot erreichbar ist. Kleine Fischerdörfer säumen das Seeufer. Im Hintergrund ragen imposanten Berge auf. Das Schutzgebiet ist bekannt durch die Primatenforschung von Jane Godall, die hier fast 15 Jahre gelebt hat. Mit einem Ranger wandern wir durch Primärwald bis zu einem Wasserfall und weiter zu einem Aussichtspunkt, von dem wir bei klarem Wetter bis in den Kongo blicken können. Ziel ist es, die hier lebenden Schimpansen, Paviane, Diadem-Meerkatzen und Colobus-Affen zu entdecken.
2xÜN in 3* Lodge in Kigoma (F/P)/ Fahrzeit Tag 14 ca. 7 Std. / Bootsfahrt ca. 2,5 Stunden pro Weg

 

Tage 16-17

Heimreise oder Verlängerung

Am Morgen haben wir eventuell noch Zeit, das kleine Livingstone Museum in Ujiji zu besuchen. Anschließend Transfer zum Flughafen Kigoma (F) und Heimflug mit Ankunft am Tag 17.

 

Tage 17-23

Anschlussprogramm Victoria See, Serengeti und Ngorongoro Krater

In 6 Tagen (5 Nächte) geht es über Mwanza am Victoria See und dem Western Corridor in die Weiten der Serengeti. Den krönenden Abschluss bildet der Besuch des traumhaften Ngorongoro Kraters bevor es am nächsten Tag zurück nach Arusha geht. Heimflug am Tag 21, Ankunft an Tag 22.


Weitere Verlängerungsmöglichkeiten:
Genießen Sie die Traumstrände auf der Gewürzinsel Zanzibar oder gehen Sie Tauchen auf Mafia Island.
Fordern Sie Ihr individuelles Verlängerungsangebot bei uns an.

Leistungen

Reiseleitung
▸ örtliche, deutschsprachige WIGWAM-Reiseleitung
▸ Lokale, Englisch sprechende Guides/Helfer

Aktivitäten / sonstige Leistungen
▸ Fußpirsch im Arusha Nationalpark
▸ Schimpansen-Tracking im Gombe Nationalpark
▸ Besuch der Kolo Felsmalereien
▸ Sämtliche Pirschfahrten in den Nationalparks
▸ Trinkwasser während der Safari
▸ Sämtliche Permits, Eintritts- und Nationalparkgebühren

Übernachtungen
▸ 9xÜN in komfortablen 3* Lodges
▸ 1xÜN in komfortablem 3* Tented Camp
▸ 2xÜN in Bungalows mit Gemeinschaftsbad
▸ 1xÜN in einfachem 2* Stadthotel
▸ 2xÜN in einfachen Hütten der Parkverwaltung

Mahlzeiten
▸ 15x Frühstück, 10x Picknick, 11x Abendessen

Beförderung
▸ Sämtliche Transfers & Pirschfahrten in Allrad-Safari- Fahrzeugen mit aufstellbarem Hubdach und Fensterplatzgarantie


OPTIONALE LEISTUNGEN
▸ Einzelzimmerzuschlag: € 670,-
▸ Flug je nach Abflugort und Reisetermin ab ca. € 950,- D, A, CH - Kilimanjaro / Kigoma via Dar es Salaam - D, A, CH
▸ Diverse Verlängerungsprogramme auf Anfrage

 

Termine

2021
11.06.2021 - 27.06.2021
09.07.2021 - 25.07.2021
13.08.2021 - 29.08.2021
10.09.2021 - 26.09.2021
15.10.2021 - 31.10.2021
12.11.2021 - 28.11.2021
2022
10.06.2022 - 26.06.2022
08.07.2022 - 24.07.2022
12.08.2022 - 28.08.2022

Preise

17 Tage Landprogramm ab Kilimanjaro/bis Kigoma: € 3.970,-
Einzelzimmerzuschlag: € 670,-

Verlängerung 6 Tage Serengeti & Ngorongoro: € 1.780,- (ab 2 Personen) / € 1.480,- (ab 4 Personen)
Einzelzimmerzuschlag: € 350,-





Privat-Reise ab 2 Personen auf Anfrage

Wichtiger Hinweis zur Durchführung und Teilnehmerzahl
WIGWAM Tours kann bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt vom Reisevertrag zurücktreten.

Teilnehmer: Min 4 / Max 7

Beratung/Kontakt

Afrika & Asien - Team

E-Mail:  afrika-asien@wigwam-tours.de

Telefon: +49 (0)8379 9206 20

von links: Stefan Hüttinger, Larissa Meggle, Thomas Heigenmooser (es fehlt: Birgit Leonhardt)