Wandern, Safari, Wildcoast & Meer

15/23 Tage Naturreise Südafrika & Eswatini: Krüger NP, Isimangaliso Wetland Parks, Drakensberge. Zusatztage Kapstadt & Gardenroute

  • Info
  • Tourcharakter
  • Reiseverlauf
  • Leistungen/Termine/Preise
  • Kontakt/Buchung
  • PDF

Highlights

  • Großwild im Krüger Nationalpark
  • Küsten- und Feuchtgebiete des Isimangaliso Wetland Parks
  • Wanderungen in den Drakensbergen
  • Unbekanntes Südafrika - Wild Coast!
  • Verlängerungsoption Region Kapstadt, Weinregionen & Gardenroute






Tourcharakter

Mit viel Zeit und Muße in den abwechslungsreichen Gegenden des südlichen Afrikas unterwegs. Zwischen dem großen Wild- und Naturreservat des Krüger Nationalparks und Natal, Wanderungen an der noch nahezu unbekannten Wildcoast und in den weltbekannten Drakensbergen. Eine komplette Reise für alle Naturliebhaber, die neben viel Zeit zur Tier- und Naturbeobachtung auch aktiv sein wollen und die Gelegenheiten zu Wanderungen und Erkundungsgängen nutzen möchten. Sie sind in einer kleinen Reisegruppe unterwegs und können dadurch die Möglichkeiten zur Naturbeobachtung besonders gut genießen. Sie sind untergebracht in landschaftlich sehr schön gelegenen Unterkünften in und an den Naturparks.


MOBILITÄTSHINWEIS
Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise aufgrund der Besonderheiten des Zielgebietes und der Aktivitäten vor Ort für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Landesspezifische Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für Südafrika

Reiseverlauf kurz

Tage 1-2
Anreise /Goldgräber
Tage 3-4
Blyde River & Krüger Nationalpark
Tag 5
Eswatini
Tage 6-7
Naturparks Zululand
Tage 8-10
Durban & Wild Coast
Tage 11-13
Drakensberge
Tage 14-15
Johannesburg / Heimreise oder Flug nach Kapstadt
Tag 16
Kapstadt und Weingegend
Tage 17-19
Strausse und Naturparks an der Garden Route
Tage 20-22
Südlichster Punkt Afrikas und Wale / Heimreise

Reiseverlauf ausführlich

Tage 1-2

Anreise /Goldgräber

Nachtflug nach Johannesburg. Wir begeben uns in ländliche Gebiete, dem Hügelland um den Blyde River. Am Rande des afrikanischen Grabenbruchs bietet diese Gegend beste Bedingungen zur Klimaanpassung und ersten Wanderungen. Übernachtung in den Bergen des Transvaals, wo die Pionierzeit der Goldgräber Geschichte schreibt, in der Nähe des Städtchens Pilgrims Rest.
1xÜN in 3*Lodge (F/A) / Fahrzeit (FZ) ca. 4 Std.

 

Tage 3-4

Blyde River & Krüger Nationalpark

Besuch der Panoramaroute mit kleinen Wanderungen zum God’s Window Aussichtspunkt, den Strudelkesseln des Blyde Rivers sowie dem 3 Rondavels Aussichtspunkt über den Canyon. Nachmittags ist es nur ein kleines Stück weiter zum tierreichsten Nationalpark Südafrikas. Das größte Wild- und Naturreservate Südafrikas, der Krügerpark, beherbergt zwischen Trocken-, Gras- und Baumsavannen eine unglaubliche Vielzahl verschiedenster Tierarten.Hochinteressant ist neben Großtieren wie Elefanten, Giraffen, Hippos und Löwen die überaus artenreiche Vogelwelt, wie verschiedenste Weber, Störche, Finken und Trappenarten. Pirschfahrten morgens und nachmittags.
2xÜN (F/A) in Bungalows. FZ ca. 2 Std. zzgl. Pirschfahrten im Park

 

Tag 5

Eswatini

Nach einer letzten Frühpirsch verlassen wir im Süden den Krüger Nationalpark in Richtung Eswatini. Für eine Nacht quartieren wir uns im oder in der Nähe des Milwane Game Reserve ein. Hier haben wir die Möglichkeiten, eine kleine Wanderung im Lebensraum von Antilopen, Zebras und Gnus zu unternehmen.
1xÜN in einem Gästehaus (F) / FZ ca. 3 Std.

 

Tage 6-7

Naturparks Zululand

In Malkerns besuchen wir den traditionellen Handwerkermarkt mit kunstvollen Erzeugnissen der Glasbläser, Kerzendreher und Holzschnitzer. Von den Höhenlagen des Königreiches Eswatini fahren wir weiter an den Hluhluwe / Umfolozi Nationalpark. Auf Safaris, einer Nachtpirschfahrt und vor allem durch die Möglichkeit, Teile der Naturparks zu Fuß zu erkunden, bieten sich außergewöhnliche Beobachtungen und Entdeckungen.Vor allem interessiert uns das Aufspüren der Breitmaulnashörner, die man oft aus allernächster Nähe beobachten kann. Unsere Fahrt geht es von den Hügellandschaften Hluhluwes bis hin zu den Tiefebenen des Weltnaturerbes St. Lucia/Isimangaliso Wetland Parks. Das Küsten- und Feuchtgebiet des Lake St. Lucia ist eines der bedeutendsten Marine-Reservate der Erde.Hier treffen Süßwassergebiete auf ein ausgedehntes Dünengebiet und vermengen sich mit dem Meerwasser des Indischen Ozeans. Aus dieser Mischung entsteht ein besonders reiches Nahrungsangebot für See- und Wattvögel. Während einer Bootstour am Nachmittag entdecken wir mit Sicherheit viele Hippos, Krokodile und unzählige Wasservögel.

2xÜN (F) in 3* Bungalows sind in der Region der Wildschutzgebiete Hluhluwe/Umfolozi und St. Lucia vorgesehen. FZ ca. 3-4 Std.

 

Tage 8-10

Durban & Wild Coast

Wir erreichen die quirlige Küstenstadt Durban. Hier schlendern wir über die lebendige Strandpromenade, und besuchen das bekannte Ushaka Seewasseraquarium sowie den Gewürzmarkt.

Entlang der wunderschönen Südküste am Indischen Ozean und durch die Stammesgebiete der Pondos fahren wir heute zur noch sehr ursprünglichen Wild Coast (ehemalige Transkei). Wir wandern an weitgehend unberührten Traumstränden mit Küstenurwald und den allgegenwärtigen Kühen der Pondo entlang, zeitweise laden Flüsse und Wasserfälle zum Baden ein. Unterwegs treffen wir auf Dorfbewohner, die zum Angeln oder Baden ans Meer kommen. Es ist ein Naturparadies ohnegleichen.
1xÜN (F) in 3* Hotel in Durban, 2x ÜN (F) in 3* Lodge am Meer. FZ 4 Std.

 

Tage 11-13

Drakensberge

Fahrt in die südlichen Drakensberge, wo wir am Nachmittag eine kleine Wanderung vor grandioser Bergkulisse unternehmen. Wir fahren am nächsten Tag weiter entlang der Kette der Drakensberge nach Norden und beziehen herrlich gelegene Bungalows im Royal Natal Nationalpark im Anblick des über 3.000m hohen Amphitheaters. Wir nutzen die hervorragenden Wander- und Erkundungsmöglichkeiten im Gebiet der höchsten Berge Südafrikas. Zu Fuß geht es in ein Hochtal mit verschiedenen blühenden Lilienarten, Proteabüschen und -bäumen sowie in die Tugela Schlucht. Hier hat das Wasser des Tugela-Flusses einen tiefen Durchlass gegraben und die guten Wanderer unter uns erreichen den über 800 Meter hohen Wasserfall. Insgesamt 3 Tage in spektakulärer Landschaft mit viel Zeit zum Natur-Genießen und für Entdeckungstouren.
3xÜN (F) in 3* Unterkünften. FZ 2x 4 Std.

 

Tage 14-15

Johannesburg / Heimreise oder Flug nach Kapstadt

Heute geht es zurück nach Johannesburg, von wo aus wir entweder nach Hause oder bei einer Anschlußreise weiter nach Kapstadt fliegen, und von dort aus die traumhafte Gardenroute erkunden.

Anschlußreise Tag 15

Wir unternehmen eine Fahrt zum Kap der Guten Hoffnung. Zunächst fahren wir über die Kaphalbinsel mit einer kleinen Wanderung am Kap, und besuchen eine Pinguinkolonie bei Simon‘s Town. Zum Abschluß genießen wir einen Spaziergang durch den berühmten Botanischen Garten in Kirstenbosch. 
2xÜN (F) in 3* Unterkünften in Kapstadt. FZ ca 5 Std.

 

Tag 16

Kapstadt und Weingegend

Nach einer Auffahrt mit der Seilbahn zum Wahrzeichen von Kapstadt, dem Tafelberg (wetterabhängig, auf eigen Kosten) mit einer kurzen Wanderung auf dem Plato, geht es heute in die Weingegend um Stellenbosch mit einer Weinverkostung.
1xÜN (F) in 3* Unterkunft in Stellenbosch. FZ ca. 3 Std.

 

Tage 17-19

Strausse und Naturparks an der Garden Route

Durch die unendliche Weite der Karoo Halbwüste und durch das Gebiet südafrikanischer Straußenfarmen nähern wir uns der Garden Route.

Malerische Buchten, einsame Strände, hohe Kliffe, dichte Urwälder und unzählige Pflanzenarten haben die Gegend zwischen Tsitsikamma Nationalpark und Mossel Bay weltberühmt gemacht. Wir nutzen die ausgezeichneten Wander- und Spaziermöglichkeiten und besuchen einige der Naturparks an der Küste. Wir übernachten in landschaftlich schön gelegenen Gästehäusern und in den Unterkünften der Nationalparks.


Tsitsikamma Nationalpark: Die fast unüberbietbare Vielfalt an Pflanzen entdecken wir auf mehreren kurzen Wanderungen durch die dichten Wälder mit uraltem Baumbestand, Proteen und Orchideen, u.a. die Nationalblume Südafrikas, die Königsprotea gedeiht hier prächtig.
3xÜN (F) in 3* Unterkünften. FZ Tag 17 ca. 5 Std. / Tag 18 ca. 3 Std. / Tag 19 ca. 2 Std.

 

Tage 20-22

Südlichster Punkt Afrikas und Wale / Heimreise

Über das traumhaft an einer Lagune gelegene Knysna erreichen wir die drittälteste Stadt Südafrikas, das kapholländische Swellendam.

Über den südlichsten Punkt Afrika’s, dem Kap Agulhas, fahren wir weiter in das für die Walbeobachtung bekannte Küstenstädtchen Hermanus. Von hier aus startet unsere Beobachtungstour mit Booten zu den riesigen Glattwalen, die hier vor der Küste eines der wichtigsten Schutzgebiete bevölkern. Ein einmaliges Erlebnis, wenn sich die Riesen der Meere unseren Booten nähern. Bei einem gemütlichen Abend lassen wir die Reise ausklingen.

Am nächsten Tag endet unsere Naturreise mit einem Transfer entlang der traumhaften Küstenstrasse gegenüber der Kaphalbinsel zum Kapstädter Flughafen, von wo aus wir die Heimreise antreten.
3xÜN (F) in 3* Unterkünften. FZ Tag 20 ca. 5 Std. / Tag 21 ca. 2 Std. / Tag 22 ca. 2 Std.

Ankunft zu Hause am Tag 23.

Leistungen

Reiseleitung
▸ deutschsprachige WIGWAM-Reiseleitung
▸ zusätzlich örtliche Ranger und Naturführer

Aktivitäten / sonstige Leistungen
▸ Rundreise im Kleinbus (Mercedes Sprinter oder ähnlich) inklusive sämtlicher Transfers und Ausflüge
▸ Bootstour St.Lucia Wetlands
▸ Fußpirsch im Hluhluwe-Umfolozi Naturpark
▸ Permits und Einreise für Eswatini
▸ Sämtliche Nationalparkeintritte und Safarifahrten

Übernachtungen
▸ 8xÜN in 3* Bungalows & Chalets
▸ 2xÜN in 3* Lodge am Meer
▸ 1xÜN in 3* Hotel
▸ 1xÜN in Gästehaus

Mahlzeiten
▸ 12x Frühstück, 3x Abendessen


OPTIONALE LEISTUNGEN
▸ Flug mit SAA, Air Namibia o.a. Linienfluggesellschaften Frankfurt - Johannesburg - Frankfurt ab € 850,-
▸ Einzelzimmerzuschlag: € 450,-

▸ 8-tägige Verlängerungsoption Region Kapstadt & Gardenroute.
Verläufe und Preise auf Anfrage
▸ weitere Verlängerungsprogramme auf Anfrage

Termine

2021
15.05.2021 - 29.05.2021
11.09.2021 - 25.09.2021
16.10.2021 - 30.10.2021
2022
05.02.2022 - 19.02.2022
19.03.2022 - 02.04.2022
10.09.2022 - 24.09.2022
15.10.2022 - 29.10.2022

Preise

15 Tage Landprogramm ab/bis Johannesburg: € 2.580,-
Einzelzimmerzuschlag: € 450,-

Kleingruppenaufpreis bei 8-9 Personen: € 180,-





Privat-Reise ab 2 Personen auf Anfrage

Wichtiger Hinweis zur Durchführung und Teilnehmerzahl
WIGWAM Tours kann bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt vom Reisevertrag zurücktreten. Privat-Reise ab 2 Personen auf Anfrage

Teilnehmer: Min 10 / Max 14

Beratung/Kontakt

Afrika & Asien - Team

E-Mail:  afrika-asien@wigwam-tours.de

Telefon: +49 (0)8379 9206 20

von links: Stefan Hüttinger, Larissa Meggle, Thomas Heigenmooser (es fehlt: Birgit Leonhardt)