Dzanga Sangha – privat

Regenwald-Expedition Lobéké NP in Kamerun. Westliche Flachlandgorillas & Waldelefanten im Dzanga-Sangha-Schutzgebiet

  • Info
  • Tourcharakter
  • Reiseverlauf
  • Leistungen/Termine/Preise
  • Kontakt/Buchung
  • PDF

Highlights

  • Berühmte Dzanga Bai mit Waldelefanten & Bongos
  • Tracking der Westlichen Flachlandgorillas in der Bai Hokou
  • Wanderungen zu den Bai-Lichtungen im Lobéké Nationalpark
  • Pirogenfahrt auf dem Sangha-Fluss 
  • Expedition tief ins grüne Herz des Kongobeckens

Tourcharakter

Der Lobéké- und Dzanga-Sangha Nationalpark sind Teil des trinationalen Sangha-Parks und UNESCO Weltnaturerbe. Es erwartet Sie eine herausfordernde Expeditionsreise ins Grenzgebiet Kamerun - Zentralafrikanische Republik mit zum Teil einfachen Unterkünften und zwei Zelt-Übernachtungen im Regenwald des Lobéké Nationalparks. Sie sind mit Allrad- Jeeps, Pirogen und zu Fuß im Kongobecken unterwegs. Tierbeobachtungen auf natürlichen Regenwaldlichtungen (Bais) und Kontakt mit den Ba'Aka-Pygmäen stehen auf dem Programm.

Der Lobéké Nationalpark liegt im kamerunischen Teil des Schutzgebietes Dzanga-Sangha. Vom Forschungsstützpunkt und Hauptquartier des WWF starten Sie eine 2-tägige Expedition mit Trägern und Scouts mitten im Primärregenwald. Vom Zeltcamp wandern Sie zur Petite Savanne oder der Djangui Bai, beides riesige Salinen mit hölzernen Beobachtungsplattformen, die zu Forschungszwecken errichtet wurden. Gänsehaut pur, wenn plötzlich auf den Lichtungen Waldelefanten, Bongo-Antilopen oder Westliche Flachlandgorillas auftauchen, um an Mineralien zu gelangen. Von Ihrem Naturführer lernen Sie nicht nur Spuren lesen, sondern erfahren viel über Flora und Fauna.

Mit Allrad-Fahrzeugen erreichen Sie Libongo, die Grenzstation zur Zentralafrikanischen Republik. Nach den Einreiseformalitäten erwartet Sie eine unvergessliche Bootsfahrt in einer motorisierten Piroge auf dem Sangha-Fluss zu Ihrer Lodge. Die Bungalows sind auf Stelzen errichtet, von der Terrasse haben Sie einen herrlichen Blick über den Fluss und in den dichten Urwald. In den kommenden vier Tagen erleben Sie, was Dzanga-Sangha alles zu bieten hat:
- Tracking zu den Westlichen Flachlandgorillas und Pirsch zu den habitualisierten Oliv-Mangaben in Bai Hokou
- Intensive Erlebnisse mit den Ba’Aka Pygmäen bei einer Wasserfallwanderung im Regenwald und wenn sie Ihnen die Jagd mit Netzen oder Heilpflanzen zeigen.

Ein Höhepunkt ist sicherlich der Besuch der weltberühmten Dzanga Bai: Dort begegnen Ihnen in stimmungsvoller Landschaft Waldelefanten, Bongos, Waldbüffel, Sitatungas, schwarz-weiße Stummelaffen und Graupapageien. Mit einer Stadtrundfahrt in Yaounde oder einer Badeverlängerung an der Atlantikküste im Fischerort Kribi mit seinen strahlend weißen Sandstränden endet Ihr Abenteuer in Kamerun!


MOBILITÄTSHINWEIS
Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise aufgrund der Besonderheiten des Zielgebietes und der Aktivitäten vor Ort für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Landesspezifische Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für Kamerun
Landesspezifische Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für Zentralafrikanische Republik 

Reiseverlauf kurz

Tag 1
Anreise Yaounde
Tag 2
Fahrt über Abong-Mbang nach Lomie
Tag 3
WWF-Forschungsstation Camp Combo
Tage 4-5
Lobéké Nationalpark
Tag 6
WWF-Forschungsstation Camp Combo
Tag 7
Libongo - Bayanga
Tage 8-10
Dzanga-Sangha Nationalpark
Tage 11-12
Bayanga - Bertoua
Tage 13-14
Yaounde und Heimreise
Tage 14-17
Optionale Badeverlängerung in Kribi

Reiseverlauf ausführlich

Tag 1

Anreise Yaounde

Ankunft Flughafen, Hoteltransfer & Tourbesprechung
1xÜN im Hotel

 

Tag 2

Fahrt über Abong-Mbang nach Lomie

Besuch einer Pygmäensiedlung beim Tierreservat Dja
1xÜN in einfachen Zimmern

 

Tag 3

WWF-Forschungsstation Camp Combo

Fahrt zum Hauptquartier des Lobéké Nationalparks
1xÜN im Camp Combo (Hütten oder Zelt)

 

Tage 4-5

Lobéké Nationalpark

Wanderungen im Regenwald & Tierbeobachtung
Besuch der Saline Petite Savanne und Djangui Bai
2xÜN im Zelt im Nationalpark

 

Tag 6

WWF-Forschungsstation Camp Combo

Wanderung zum WWF-Camp
1xÜN im Camp Combo (Hütten oder Zelt)

 

Tag 7

Libongo - Bayanga

Fahrt nach Libongo und Pirogen-Bootsfahrt auf dem Sangha nach Bayanga (ZAR)
1xÜN in der Doli Lodge

 

Tage 8-10

Dzanga-Sangha Nationalpark

Besuch und Tierbeobachtung in der Dzanga Bai
Gorilla-Tracking in der Bai Hokou
Mangaben-Tracking
Waldwanderung & Netzjagd mit den Ba’Aka
3xÜN in der Doli Lodge

 

Tage 11-12

Bayanga - Bertoua

Bootsfahrt auf dem Sangha Fahrt nach Bertou mit Zwischenübernachtung in Yokadouma
1xÜN in einfachen Zimmern, 1xÜN in Hotel

 

Tage 13-14

Yaounde und Heimreise

Fahrt nach Yaounde
Stadtbesichtigung und Rückflug oder Verlängerung
1xÜN im Hotel 

 

Tage 14-17

Optionale Badeverlängerung in Kribi

Badeverlängerung und Besuch des Lobé Wasserfalls
Besuch der kolonialen Sehenswürdigkeiten, eines Handwerkermarktes und Rückflug von Douala
3xÜN im Ilomba Hotel

Leistungen

▸ Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung & Fahrer
▸ 4xÜN in 3* Lodge in Dzanga Sangha
▸ 3xÜN in 3* Hotel und 2xÜN in einfachen Hotels
▸ 2xÜN im Zelt und 2xÜN im WWF-Camp (Zelt oder Hütten)
▸ 13x Frühstück, 12x Picknick, 13x Abendessen
▸ Sämtliche Transfers & Fahrten in Allrad-Fahrzeugen

▸ 2-tägiges Zeltcamp mit Koch/Helfer im Lobéké Park
▸ 2x Boottransfer auf dem Sangha-Fluss
▸ 1x Besuch Dzangha Bai inkl. Permit
▸ 1x Mangaben Tracking inkl. Permit
▸ Aktivitäten mit den Ba’Aka Pygmäen
▸ Sämtliche Nationalparkgebühren


Preise

ab/bis Yaounde
14 Tage bei 6 Personen: € 4.360,- p.P.
14 Tage bei 4 Personen: € 4.980,- p.P.
14 Tage bei 2 Personen: € 5.720,- p.P.

Gorilla Permit inkl. Transport derzeit € 350,- p.P.
4 Tage Badeverlängerung in Kribi ab € 520,- p.P.

Fragen Sie Ihr Detailprogramm & persönliches Angebot an!



Teilnehmer: Min / Max

Beratung/Kontakt

Afrika & Asien - Team

E-Mail:  afrika-asien@wigwam-tours.de

Telefon: +49 (0)8379 9206 20

von links: Stefan Hüttinger, Larissa Meggle, Thomas Heigenmooser (es fehlt: Birgit Leonhardt)