Exakt!

 

Ein paar Fakten:

Bei Leoparden gibt es zwar Unterschiede im territorialen Verhalten zwischen Männchen und Weibchen, beide sind dennoch territorial.

Männliche Leoparden haben tendenziell größere Territorien als Weibchen. Dies liegt daran, dass Männchen in der Regel mehr Ressourcen benötigen, um ihre größere Körpergröße und ihre Rolle bei der Fortpflanzung zu unterstützen. Sie müssen auch ihr Territorium gegen andere männliche Leoparden verteidigen, um ihre Chancen auf Paarung und Fortpflanzung zu erhöhen. Weibliche Leoparden hingegen haben kleinere Territorien, die oft überlappen können, da sie weniger Konkurrenz um Ressourcen haben und sich eher auf die Aufzucht ihrer Jungen konzentrieren.

 

Der Leopard kann bei einer Pirschfahrt im Serengeti Nationalpark beobachtet werden