von Thomas Heigenmooser

Die beste Reisezeit in Zambia

Unser Zambia-Spezialist Thomas kennt sich aus

Der beste Ort um Zebras in Zambia zu beobachten ist der South Luangwa Nationalpark

Welchen Reisetermin soll ich auswählen?

Wir von WIGWAM Natur- & Expeditionsreisen finden, dass die nachlesbaren Reisezeit-Empfehlungen immer etwas sehr allgemein dargestellt werden. Deshalb geben wir Ihnen hier detailliert Wetter-& Klimainformationen – direkt aus dem Reiseland. Denn jedes Land hat doch seine ganz eigene „beste Reisezeit“. Es kommt immer darauf an, was Sie als Reisender „wo“ erleben möchten. In der Nebensaison sind z.B. immer viel weniger Touristen unterwegs, das macht Naturreisen noch intensiver.

 

Die beste Reisezeit für unsere WIGWAM Reisen nach Zambia sind die Monate Mai bis November.

Ich bin Thomas Heigenmooser und bin als Safari-Organisator mindestens einmal im Jahr und zu unterschiedlichen Zeiten in Zambia und den angrenzenden Ländern unterwegs.

Ich möchte Ihnen gerne meine persönliche Einschätzung zur „besten Reisezeit“ in Zambia geben.

Klimatabelle von Zambia

Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt zwischen 20 °C (Lusaka) und 22,6 °C (Mongu).

 

Klimatabelle Zambia
  Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Tagestemperatur 27° 27° 27° 27° 27° 24° 24° 27° 30° 32° 30° 28°
Nachttemperatur 17° 17° 16° 14° 11° 13° 16° 17° 18°
Niederschlag in mm 224 173 90 19 3 1 0 1 1 17 85 196
Regentage 13 12 9 4 1 0 0 0 0 2 6 13
Sonnenstunden 6 6 7 8 9 9 9 10 10 10 8 6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Durchschnittstemperaturen und Niederschläge in Zambia

Es gibt 3 Jahreszeiten in Zambia:

  • die „kalte“ und trockene von Mai bis August mit Temperaturen von 15-27 °C am Tag und bis zu 5°C in der Nacht
  • die heiße und trockene Jahreszeit von September bis November mit Temperatuten von 25 – 40 °C am Tag und ca. 18 °C in der Nacht
  • die warme und feuchte Jahreszeit von November /Dezember bis April, auch „Green Season“ genannt mit Temperaturen von 26 °C am Tag und 17 °C in der Nacht. Regen fällt in dieser Zeit an bis zu 20 Tagen mit Höhepunkt in den Monaten Januar/Februar.
In Chifunda übernachten wir während der Safari und besuchen die Dorfbewohner

Regionen in Zambia und deren unterschiedliche Klimazonen:

  • Die beste Reisezeit für die weltgrößte Migration der Palmenflughunde in Zambia ist zwischen Ende Oktober und Ende Dezember im Kasanka Nationalpark zu bewundern (Reise: Wildnisse Zambias)
  • Die beste Reisezeit für die zweitgrößte Migration der Gnus (Wildebeast) in Zambia ist vor allem im November/Dezember im Liuwa Plain Nationalpark zu beobachten. (Reise: KaZa – Safari ohne Grenzen)
  • Die beste Reisezeit für die Beobachtung vom Schuhschnabel und riesigen Herden der  endemischen Bangweulu Moorantilopen ( Black Lechwe) in Zambia ist zwischen April und November in den Bangweulu Wetlands. (Reise: Wildnisse Zambias)
  • Die beste Reisezeit für den Besuch der Busanga Plains (North Kafue NP) in Zambia ist der Zeitraum Juli bis Oktober (Reise: Zambia Expedition)
Der afrikanische Schuhschnabel kommt vor allem in Sumpfgebieten von Zambia und Uganda vor.

WIGWAM Reisen nach Zambia

Naturphänomene, Tiere und das Wachstum der Pflanzen folgen ihren eigenen Gesetzen. Vieles wiederholt sich nach dem festen Jahreskalender. Jedoch sind gerade in den sensiblen Ökosystemen immer auch öfters zeitliche Verschiebungen zu beobachten. Wir können deswegen natürlich keine Garantie übernehmen. Da wir jedoch mit unseren Teams direkt vor Ort sind, die regionalen Gegebenheiten gut kennen, geben wir hier gerne unsere Expertise zur „Besten Reisezeit“ für WIGWAM Reisen nach Zambia.

 

1. Die beste Reisezeit für die Reise "Wildnisse Zambias"

Die beste Möglichkeit, um Giraffen, Elefanten und Zebras nahe zu kommen ist eine Fußpirsch in Zambia

Die Reise „Wildnisse Zambias" führt in die Regionen Luangwa-Tal, Bangweulu Wetlands, Kasanka und Lower Zambezi Nationalpark. Die Highlights sind natürlich dabei die Big 5 (ohne Nashörner) und verschiedenste Antilopenarten. Ein Besuch der bekannten Nationalparks ist nahezu ganzjährig möglich mit Ausnahme der Regenzeit von Januar bis März. Die Routenführung zum und die Durchquerung des North Luangwa Nationalparks ist dagegen nur Ende Mai bis Mitte November möglich.

Die Beobachtung vom Schuhschnabel ist in den Bangweulu Wetlands am ehesten von Mai bis Dezember möglich. Je nach Wasserstand ist man mit dem Boot oder teilweise zu Fuß in den Sümpfen auf der Suche unterwegs

Die weltgrößten Säugetier-Migration der Flughunde (Fruit Bats) findet im Kasanka Nationalpark zwischen den Monaten Oktober und Dezember statt.

 

 

2. Die beste Reisezeit für die Reise "Zambia Expedition"

Bei einem Bootsausflug auf dem Zambezi Fluss sichten wir viele wilde Safari-Tiere

Die Reise „Zambia Expedition" führt in die Regionen Luangwa-Tal, Kafue und Lower Zambezi Nationalpark. Die Highlights sind natürlich dabei die Big 5 (ohne Nashörner) und verschiedenste Antilopenarten. Die bekannten Nationalparks können nahezu ganzjährig möglich mit Ausnahme der Regenzeit von Januar bis März besucht werden. Die Routenführung bis zum North Luangwa Nationalparks ist dagegen nur Ende Mai bis Mitte November möglich. Der Besuch des Central Kafue Nationalparks ist von März bis Dezember möglich. Dagegen sind die nördlichen Bereichen des Kafue NP – die Busanga Plains nur von Juli bis Anfang November zugänglich.

Kanutouren auf dem Lower Zambezi sind nahezu ganzjährig möglich von März bis Dezember.

 

3. Die beste Reisezeit für die Reise "KaZa - Safari ohne Grenzen"

Bei der exklusiven Bootstour am Zambezi-Fluss beobachten wir Elefantenherden

Die Reise „KaZa - Safari ohne Grenzen" führt in die Regionen Waterberg, Kaudom, Nationalparks des Caprivi-Streifens und nach West-Zambia zu den Liuwa Plains Nationalpark. Die Highlights sind u.a. die zweitgrößte Gnu-Migration in den Liuwa Plains. Aber auch zu anderen Zeiten sind diese riesigen Grasebenen mit vereinzelten Bauminseln einen Besuch wert: Wasservögel, Hyänen, Löwen, Geparden, Wildhunde, Gnus & Zebras.

Der Liuwa Plain Nationalpark ist nur zwischen Mitte Mai und Mitte Dezember mit einem 4x4 Fahrzeug erreichbar.

Der Besuch der gesamten anderen namibischen Nationalparks und des Central Kafue Nationalpark ist nahezu ganzjährig möglich (vielleicht mit Ausnahme der Regenzeit von Januar – März).

Bootstouren sind nahezu ganzjährig möglich und nur manchmal aufgrund des Wasserstandes von Oktober bis Dezember beim Linyanti eingeschränkt.

Beobachtung der Gnu-Migration im Liuwa Plain Nationalpark: beste Monate November - Dezember

 

21 Tage Artenschutz-Reise in das KAvango-ZAmbezi Naturschutzgebiet nach Namibia & Zambia
ab € 4.540,-
Pictogramm für Expeditionen und Trekkingtouren bei Wigwam
15 Tage Zimbabwe Lodge-Safari. 3 Tage Hausboot-Aufenthalt Lake Kariba und Besuch von Tier-, Wild- & Naturschutzprojekten.
ab € 6.230,-
Zeichen für Naturreisen und Naturkundliche Reisen
16/20 Tage Zambia Safari–Reise in den North & South Luangwa, Kafue & Lower Zambezi Nationalpark
ab € 4.980,-
Zeichen für Naturreisen und Naturkundliche Reisen
17 Tage Camping-Reise an den Flüssen Luangwa, Kafue und Zambezi. Safari-Pirschfahrten im Kafue, North & South-Luangwa und Zambezi NP
ab € 3.640,-
Pictogramm für Expeditionen und Trekkingtouren bei Wigwam

Unser WIGWAM Tipp zur besten Reisezeit für unsere Zambia Reisen

Bei einer Bootstour am Kafue River im Kafue Nationalpark beobachten wir die riesigen Hippos

Das Frühjahr (März bis Mai) ist eine (auch preislich) interessante Nebensaison und wird auch Green (grüne) oder Emerald (Smaragd) Season genannt, da die Landschaften größtenteils noch grün sind und viele Jungtiere geboren werden. Ebenso ist dies die beste Zeit für Birder bzw. ornithologisch Interessierte. Es ist noch nicht so heiß tagsüber wie in den Monaten September/Oktober und nicht so kalt nachts wie in den Monaten Juni/Juli.

Auch sind die großen Nationalparks South Luangwa, Lower Zambezi und Kafue bereits geöffnet und zugänglich.

Ebenso sind die vielen Wasserfälle Zambias dann am spektakulärsten. Nicht nur die Viktoriafälle, sondern auch die anderen unbekannten Juwele im Westen (Sioma Falls bei der KaZa-Reise) oder vielleicht die Erkundung der Wasserfälle im Norden Zambias ( u.a. die Lumangwe, Kabwelume, Chishimba und Kalambo Falls) bis hinauf zum Tanganjika-See auf einer Privatreise-Expedition für Zambia-Liebhaber, die die anderen Regionen schon kennen.

Zambia Reisetermine für Kurzentschlossene

Auf unserer Restplatzseite finden Sie alle bereits garantierten Reisen (oder mit der nächsten Buchung garantiert). Vielleicht finden Sie hier Ihre favorisierte Zambia-Reise, die bald startet. Falls Sie es aber nicht eilig haben dann kontaktieren Sie gerne unser Afrika-Team bezüglich Ihres bevorzugten Reisetermines.

Oder fragen Sie doch eine Privatreise in die bekannten oder auch unbekannten Regionen dieses abwechslungsreichen Safarilandes an!

Zurück

Thomas Heigenmooser