Sarisariñama - Privat

Einzigartige Wildnis-Expedition in Venezuela - Zu Besuch bei den Yanomami - Indianern

  • Übersicht
  • Tourenverlauf
  • Termine/Preise
9 Bilder in der Lightbox +

Highlights

Mit Eckhard Fella unterwegs zum noch fast unerforschten Tafelberg “Sarisariñama” im Amazonasgebiet Venezuelas

Besuch der Indianerstämme der Yanomami Indianer (Sanema) und Yekuana Indianer im Regenwald Südamerikas

Teilnehmer: Min / Max

Leistungen

  • sämtliche Transfers
    Charterflug in das Amazonasbecken von Ciudad Bolivar nach Kanarakuni und zurück

  • Besichtigungen, Ausflüge und Bootstouren
    Gebühren für den Nationalpark Jaua-Sarisariñama
    Expeditionsausrüstung; Begleitpersonal & Träger

  • 4x ÜN/DZ im landestypischen Hotel/Lodge
    2x ÜN in einfachen Hütten
    10x ÜN im Hängematten-Camp (Mosquito-Schutz)
  • Vollverpflegung vom 3. bis 15. Tag
    Deutschsprachige WIGWAM-Reiseleitung durch Eckhard Fella 

Tage 1-3
Ciudad Bolivar
Tage 4-14
Tafelberge, Wasserfälle & Indianerstämme
Tage 15-17
Rückkehr in die Zivilisation
Tage 1-3

Ciudad Bolivar

Ankunft in Venezuela und Weiterflug nach Ciudad Bolivar. Ein gecharterter Buschflieger bringt uns nach Kanarakuni zum Ausgangspunkt der Expedition. 

Tage 4-14

Tafelberge, Wasserfälle & Indianerstämme

Die Tage verbringen Sie in Begleitung von Indianern auf Urwaldmärschen, besteigen den Sarisariñama Tepui entlang unerforschter Wasserfälle, besuchen Indianerdörfer und unternehmen abenteuerliche Flussexpeditionen. Fernab der Zivilisation - ganz nahe am Ursprung des Lebens. 

Tage 15-17

Rückkehr in die Zivilisation

Per Charterflug erreichen wir wieder Ciudad Bolivar und genießen das Stadtleben. Nach der intensiven Zeit in der Wildnis schmeckt ein Cafecito gleich besser... 

Tourcharakter

Versteckt und unbeachtet ist das Flussgebiet des Oberen Caura Flusses, der an der Grenze zu Brasilien entspringt. Durch einen fast 12-monatigen Aufenthalt in dieser Region und mehrere Pionierexpeditionen zum Sarisariñama Tepui hat Ihr Reiseleiter Eckhard Fella einen sehr guten persönlichen Kontakt mit den Naturvölkern und somit auch die Genehmigung, das Gebiet der Indianerstämme besuchen zu dürfen. Hier steht der mächtige Tafelberg Sarisariñama und hier ist die Heimat der Sanema (Yanomami Indianer), Chrichanos und der Yekuana (Makiritare), die vor über 150 Jahren in dieses einst unbesiedelte Gebiet vorgedrungen sind. Um in die Region zu kommen, müssen wir einen eigens gecharterten Buschflieger benutzen, der auf der kleinen Piste unterhalb des bisher noch fast unerforschten Sarisariñama Tepui landen kann. Der Sarisariñama Tafelberg mit knapp 1.600m Höhe wird unser erstes Ziel dieser Expedition. Bereits 1998 bestieg unser Mann vor Ort Eckhard Fella diesen Tafelberg, indem er den Pfaden der Tapire folgte. Diese Route nehmen wir noch heute. Im Jahre 2004 wurde von uns eine Pionierexpedition zu den „Simas" des Sarisariñama erfolgreich durchgeführt. Wir befahren mit dem motorisierten Einbaum den Rio Caura, um die Indianerstämme der Yanomami Indianer (Sanema) und Yekuana zu besuchen. Gefordert ist Zusammenhalt und Teamgeist, damit diese Expedition für alle ein unvergessliches Erlebnis wird. In der Nacht fahren wir in die Seitenarme, um zu fischen und Kaimane zu beobachten. Dieses Gebiet mit seinen tosenden Wasserfällen, mystischen Tafelbergen, auch Tepuis (Haus der Götter) genannt und der dichten tropischen Vegetation ist nahezu unberührt und scheint von der Zivilisation vergessen. 

Preise

Preis Landprogramm

17 Tage bei 2 Personen 7.460,- €
17 Tage bei 4 Personen 5.140,- €
17 Tage bei 6 Personen 4.650,- €

Fordern Sie Detailprogramm und Ihr persönliches Angebot bei uns an!