Mit dem E–Bike durch Chile - Privat

Zu Vulkanen & Nationalparks im Seengebiet von Chile - Andenquerung von Chile nach Argentinien

  • Übersicht
  • Tourenverlauf
  • Termine/Preise
3 Bilder in der Lightbox +

Highlights

Von den Südbuchenwäldern der Region Maule über den “Paso Pehuenche” bis in die Halbwüsten Argentiniens

Vergletscherte Vulkangipfel, Urwälder und Landleben im bezaubernden Seengebiet zwischen Conguillo NP und dem Vulkan Osorno

Teilnehmer: Min / Max

Leistungen

  • Sämtliche Transfers ab Santiago /
    bis Puerto Montt
    Inlandsflug Puerto Montt - Santiago
    Eintrittsgebühren in Nationalparks

  • 14x ÜN in guten, landestypischen Unterkünften und einfachen Pensionen
    2x ÜN Hotel Casa Chueca/Talca

  • Gestellte E-Bikes - neuwertig und gepflegt
    Begleitfahrzeug und Fahrer während der Tagesetappen inkl. Gepäcktransport

  • Verpflegung: Vollverpflegung
    Deutschsprachige Reiseleitung und örtliche Helfer und Fahrer
Tage 1-7
Andenquerung "Paso Pehuenche"
Tage 8-17
Seengebiet Chile
Tage 1-7

Andenquerung "Paso Pehuenche"

Eigenanreise nach Santiago de Chile und Transfer nach Talca, wo Sie sich in der gemütlichen ”Casa Chueca” auf die nächsten Tage einstimmen. Was in Europa die Alpenquerung ist in Südamerika die Andenquerung. Von den unzähligen Pässen stellt der Pehuenche-Pass eine mittlere Anforderung, welche durch unseren Elektroantrieb natürlich enorm erleichtert wird. Von Talca/Chile bis Malargüe/Argentinien.
Natur pur, mit einheimischen Wäldern (in denen wir auch einmal spazierengehen) auf der chilenischen und Gaucholand auf der argentinischen Seite. Tag 7 Rücktransfer nach Chile mit Begleitfahrzeug.

Tage 8-17

Seengebiet Chile

Ruhetag und Transfer nach Curacautin. Am Fuß des Vulkan Lonquimay starten wir die Tour durch das chilenische Seengebiet: Vergletscherte Vulkangipfel, Naturwälder, bunte Holzhäuser am Wegesrand und eine bezaubernde Seenlandschaft bieten eine bühnenreife Kulisse für unsere E-Bike Touren. Vom Conguillo Nationalpark bis zu den Vulkangebieten am Villarica und Osorno radeln wir durch die Naturlandschaften und Dörfer der sehr ursprünglichen Region. Das Wetter im Seengebiet ist unbeständiger und mit dem in Süddeutschland zu vergleichen. Unsere  ausgewählten Strecken führen von Unterkunft zu Unterkunft, meist auf guten Asphaltstrassen. Wir baden u.a. in Thermalquellen, unternehmen zwischendurch Erkundungsgänge und begegnen der Dorfbevölkerung des Landes.
Am Tag 17 Transfer nach Puerto Montt und Inlandsflug nach Santiago.

Tourcharakter

Südamerika mit dem Fahrrad zu erleben, war bis vor kurzem eine logistische und wegen der enormen Distanzen auch eine konditionelle Herausforderung. Mit E-Bikes überwinden wir nicht nur steile Anstiege fast mühelos, sondern schaffen auch längere Tagesetappen. Dabei bevorzugen wir asphaltierte Straßen mit wenig Verkehr, oft lassen sich Schotterpisten jedoch nicht vermeiden. Gepäck wird mit unserem Begleitfahrzeug von Unterkunft zu Unterkunft transportiert. Wir führen nur das Notwendigste im Tagesrucksack oder in den Gepäcktaschen der Fahrräder mit uns. Abends stärken wir uns mit der deftigen chilenischen Küche und übernachten in privaten Unterkünften und landestypischen Hotels.

Preise

Preise ab/bis Santiago de Chile

17 Tage bei 2 Personen 6.620,- €
17 Tage bei 4 Personen 4.470,- €
17 Tage bei 6 Personen 3.570,- €

Fordern Sie Detailprogramm und Ihr persönliches Angebot bei uns an!