Ecuador's Schätze - Privat

Kultur- und Naturreise zu den Höhepunkten Ecuadors

  • Übersicht
  • Tourenverlauf
  • Termine/Preise
3 Bilder in der Lightbox +

Highlights

Sie schlendern entlang des traditionellen Marktes in Otavalo, besichtigen die historischen Kolonialstädte Quito und Cuenca

Erleben Sie den atemberaubenden Vulkan Chimborazo, den Cajas Nationalpark und Cuenca - die schönste Stadt Ecuadors

Teilnehmer: Min / Max

Leistungen

  • Sämtliche Transfers lt. Programm
    Geführte Ausflüge & Wanderungen
    Gebühren & Eintritte in die Nationalparks

  • 14x ÜN/DZ in Hotels & Lodges
    (wahlweise Hotelkategorie Tourist, Superior oder First Class)
    Englischsprachige Reiseleitung/Fahrer

  • Verpflegung: tägl. Frühstück, 1x Mittag,
    2x Abend
    Dschungelexkursionen am Rio Napo
    Zugfahrt nach Sibambe

  • Besuch des Otavalo-Marktes
    Besichtigung von Quito und Cuenca
    Besichtigung der Inkaruinen von Ingapirca
Tage 1-4
Quito, Otavalo & Vulkan Cotopaxi
Tage 5-7
Dschungel
Tage 8-10
Chimborazo & Teufelsnase
Tage 11-15
Cuenca & die Küste
Tage 1-4

Quito, Otavalo & Vulkan Cotopaxi

Ankunft in Quito. Bei einer Stadtführung lernen Sie Quitos Altstadt kennen, die seit 1978 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Sie besuchen die Äquatorlinie und das Äquatordenkmal. Ein Ausflug nach Otavalo bringt Sie zu dem berühmten, traditionellen und bunten Kunsthandwerkermarkt, wo Sie Zeit zum Schlendern haben. Ein Tagesausflug steht im Zeichen des Vulkans Cotopaxi, dem mit 5.897 Metern höchsten aktiven Vulkan der Welt. Kleine Wanderung bis zu einer Schutzhütte auf 4.800 Metern.

Tage 5-7

Dschungel

Wir verlassen das Hochland und fahren hinab in den feucht-heißen Regenwald. Mit einem motorisierten Kanu geht es zu Ihrer Lodge und Sie bekommen einen ersten Eindruck vom Dschungel. Bei einer Nachtwanderung können Sie mit ein bisschen Glück Fledermäuse, Frösche und sogar Schlangen beobachten. Mit dem Kanu brechen Sie frühmorgens zu den Papageifelsen auf und mit Ihrem Naturführer unternehmen Sie eine Erkundungstour durch den immergrünen Regenwald mit seinen Orchideen, Farnen und Affen. Mit Einheimischen einer indigenen Kichwa Gemeinschaft stellen wir das typische Getränk „Chicha“ aus fermentierter Yucca her. Fahrt nach Baños, einem kleinen Städtchen bekannt für seine Thermalquellen.

Tage 8-10

Chimborazo & Teufelsnase

Besuch einer der höchsten Wasserfälle Ecuadors, des Pailón de Diablo. In Baños besteht Zeit für eigene Unternehmungen wie Wandern, Reiten, Mountainbiken oder Rafting. Fahrt zum Chimborazo, dem höchsten Berg Ecuadors mit 6.310m. Auch hier können Sie bis zur Schutzhütte wandern und auf dem Weg Vicuñas und vielleicht sogar einen Kondor sehen. Sie besteigen den historischen Zug, um auf der berühmten Strecke der „Teufelsnase“ zu fahren, die im abenteuerlichen Zickzack bis nach Sibambe führt. Weiterfahrt zu den Inkaruinen von Ingapirca.

Tage 11-15

Cuenca & die Küste

Cuenca, ein Zentrum kolonialer Architektur, Kultur und Kunst; seit 1999 ist die Altstadt Weltkulturerbe der UNESCO. Nach einem Tag in der Stadt besuchen Sie den Cajas Nationalpark. Er befindet sich zwischen 3.000 und 4.500 Metern Höhe und ist bekannt für seine 230 Seen. Fahrt an die Küste, nach Guayaquil und zu den Mangrovenwäldern. Eine Tour mit dem Kanu führt Sie durch das interessante Ökosystem mit Eisvögeln, Kormoranen, Pelikanen und Brüllaffen. Rückkehr nach Guayaquil. Verlängerungstage Galapagos bitte anfragen!

Tourcharakter

Preise

Reisezeit ganzjährig, empf. Reisebeginn: Donnerstag

Preis ab Quito / bis Guayaquil
15 Tage bei 2 Personen 3.200,- €
15 Tage bei 4 Personen 2.800,- €
15 Tage bei 6 Personen 2.520,- €

Fordern Sie Detailprogramm und Ihr persönliches Angebot bei uns an!