Omans Naturschätze mit Bernd Pfleger

Eine Naturreise auf die Arabische Halbinsel mit dem Biologen und Wildnisexperten

  • Übersicht
  • Tourenverlauf
  • Termine/Preise
14 Bilder in der Lightbox +

Highlights

Auf den Spuren Sindbads ins Land von sattgrünen Palmenhainen, goldgelben Sandwüsten, verträumten Oasen und majestätischen Festungen aus vergangenen Zeiten.

Bekannte und unbekannte Naturlandschaften des Ostens der Arabischen Halbinsel; ein Traum aus 1001 Nacht, Schönheit und Vielfalt von Landschaften, die durch ihre Ursprünglichkeit bestechen.

Kamelwanderung, Dhow-Fahrt und Schnorchelausflug. Eine authentische und umfassende Reise, die Mensch, Natur und Kultur in beeindruckender Weise kombiniert - Arabien exklusiv! 

Teilnehmer: Min 10 / Max 12

Leistungen

  • Linienflüge mit Oman Air 
oder anderen Linienfluggesellschaften
    Frankfurt - Muskat - Frankfurt 

    ab anderen Abflugorten in Deutschland, Österreich, Schweiz auf Anfrage, ggf. zu Sonderkonditionen 

  • 10 ÜN in Hotels der Mittelklasse 

  • 1 ÜN in einfachem Gästehaus 
  • 
2 ÜN in gehobenem Strandhotel 

  • sämtliche Transfers und Ausflüge, Rundreise im Allrad-Fahrzeug 
Stadtführung in Muskat 
  • 
sämtliche Eintritte lt. Programm
  • Verpflegung 13xF, 8xA 
  • 
sämtliche Eintritte und Nationalparkgebühren 
  • deutschsprachige Reiseleitung und örtliche Führer, Fahrer
Tage 1/2
Anreise Muskat
Tag 3
Wadi Shab & Sur
Tag 4
Dhow & Schildkröten
Tage 5/6
Barr al Hikman / Jiddat al-Harasis
Tage 7/8
Ramlat al-Wahiba
Tage 9/10
Wadi Bani Khalid & Nizwa
Tag 11
Jebel Shams
Tag 12
Über die Berge
Tage 13/14/15
Daymaniyat Inseln
Tage 1/2

Anreise Muskat

Ankunft am Abend in Muskat, der Hauptstadt des Sultanats Oman. Empfang durch den Reiseleiter und Transfer in unser Hotel nahe des Qurum Beaches. Am späten Vormittag des nächsten Tages erkunden wir das Palastviertel mit dem Sultan Qaboos Palast, bevor es in die überdachten Marktgassen des Souks von Muttrah geht. Hier tauchen wir in das geschäftige Treiben des größten omanischen Marktes ein, welcher uns mit bunten Farben, intensiv duftenden Gewürzen und Silberwerken erwartet. Am späten Nachmittag schippern wir zum Sonnenuntergang auf einer traditionellen Dhow vor den Gewässern Muskats. 2xHotel-ÜN/F.

Tag 3

Wadi Shab & Sur

Heute Morgen besichtigen wir die einzige im Oman für Nicht-Muslime geöffnete Moschee, die beeindruckende Sultan Qaboos Grand Mosque. Ein wahrer Zauber aus 1001 Nacht mit fantastischen Mosaiken, Minaretten und Gebetsnischen. Entlang der Küste begeben wir uns auf eine kleine Wanderung in die beeindruckende Schlucht des Wadi Shab. Am malerischen Süßwasserpool nehmen wir ein mittägliches Picknick ein bevor wir am Spätnachmittag unsere Unterkunft in der gemütlichen Seefahrer-Stadt Sur erreichen, welche durch den Bau der im Oman üblichen Dhow Schiffe berühmt geworden ist. 1xÜN in Sur. F/A

Tag 4

Dhow & Schildkröten

Wir besichtigen eine der berühmten Dhow-Werften von Sur, bevor wir uns selbst auf eines dieser Holzschiffe begeben. Wir folgen nun einen halben Tag lang per Schiff den uralten Seefahrtrouten bis zur Landspitze bei Ras al-Hadd. In unserem sehr netten und einsam gelegenen, kleinen Strand-Ressort steht uns der späte Nachtmittag zum Baden zur freien Verfügung, bevor wir dann nachts mit etwas Glück und der gebührenden Vorsicht dem faszinierenden Naturschauspiel beiwohnen können, Meeres-Schildkröten bei der Eiablage zu beobachten.
ÜN **Strand Resort. F/P/A

Tage 5/6

Barr al Hikman / Jiddat al-Harasis

Abseits bekannter Touristenrouten folgen wir nun der Küste Richtung Süden, mit endlosen Sandstränden zur linken und den Dünen der Wüste “Wahiba Sands“ zur rechten Seite, um auf der riesigen Schlickhalbinsel Barr al Hikman die Ansammlung von tausenden Watvögeln und Rosa Flamingos zu beobachten. Wir übernachten in einem sehr einfachen, landestypischen Motel, welches uns mit der für den Oman so typischen Gastfreundschaft empfängt. 1xÜN/F/A


Am Tag 6 erkunden wir auf dem Weg zurück nach Norden die Kieswüste Jiddat al-Harasis. Wir fahren und wandern durch die endlosen Weiten, lassen die Einsamkeit und Kargheit dieser Landschaft auf uns wirken und erreichen schließlich nach längerer Fahrt die Wüstenstadt Sinaw. Die Oase ist nur selten von Touristen besucht und bietet uns eine unvergleichliche Authentizität. Tradition und Omanisches Leben sind an jeder Ecke hautnah zu spüren. 1xHotel-ÜN/F.

Tage 7/8

Ramlat al-Wahiba

Morgens besichtigen wir den wohl ursprünglichsten und spannendsten Markt im ganzen Oman, die Souks sowie Tiermarkt Sinaws, zu dem Beduinen von nah und fern anreisen. Ein beeindruckendes Spektakel, von dem wir uns schnell faszinieren lassen. Anschließend tauchen wir in die Sandwüste ein. Wir fahren in den Nordteil der faszinierenden Ramlat al-Wahiba und erklimmen während einer Sonnenuntergangs-Wanderung die mächtigen Dünen, welche in unterschiedlichen Orange- und Rottönen schimmern. Genächtigt wird in einem sehr stimmungsvollen Camp inmitten der Wüste und wir lassen den schier endlosen Sternenhimmel auf uns wirken. Am nächsten Morgen unternehmen wir eine Wanderung durch die Sandwüste, teils auf dem Rücken der allgegenwärtigen Wüstenschiffe. Der Nachmittag steht dann für eigene Erkundungen in der Wüste zur freien Verfügung. 2xÜN im Wüstencamp. F/A

Tage 9/10

Wadi Bani Khalid & Nizwa

Wir verlassen die Sandwüste und erreichen das berühmte Wadi Bani Khalid. Versteckt in den kargen Bergen der Provinz Sharqiyah erwarten uns türkisfarbene Seen, in denen sich die Wipfel der Dattelpalmen spiegeln. Wer mag, nimmt ein Bad im kühlenden Süßwasser oder wandert das Wadi hinauf. Anschließend gelangen wir in die ehemalige Hauptstadt des Oman, nach Nizwa, welche uns mit dem typisch orientalischen Charme erwartet.

An Tag 10 erkunden wir „Fort Nizwa“, dessen älteste Strukturen bereits im 9. Jahrhundert gebaut wurden. Von der mächtigen Balustrade aus hat man einen fantastischen Blick in die umgebende Landschaft. Auf dem Nizwa-Souk, dem wichtigsten Handelsplatz der Region finden wir Markthallen für Datteln, Obst, Fleisch und Fisch. Aber auch der sorgsam restaurierte, prächtige Wohnpalast von Jabreen darf bei einem Besuch in der Region Nizwa nicht ausgelassen werden. 2xHotel-ÜN/F

Tag 11

Jebel Shams

Die lehmverputzten Häuser des kleinen Bergdorfes Misfat al Abriyeen liegen auf unserem Weg in die Berge. Umgeben von winzigen Terrassenfeldern und Dattelpalmen bietet es einen fast romantischen Anblick. Über Al Hamra geht es auf das 2.000m hoch gelegene Plateau am höchsten Berg Omans, den Jebel Shams (3009m). Oben angelangt genießen wir den Blick auf das Wadi Nakhar, den "Grand Canyon" Omans. Wir erkunden die fast senkrecht abfallenden Wände der Schlucht auf einer einfachen Wanderung (2h und 250 Hm) und verbringen die Nacht in kleinen, schönen Chalets, die inmitten der kargen Felslandschaft stehen. 1xÜN in den Bergen. F/A

Tag 12

Über die Berge

Eine abenteuerliche Piste mit grandiosen Ausblicken über die Passstraße des Hadjar al-Gharbi sowie eine kurze Schlucht-Wanderung bringen uns ins Bergdorf Bilad Sayt. Durch das spektakuläre Wadi Bani Awf gelangenen wir nach Nakhl, wo wir dessen sehr gut erhaltenes Lehmfort erkunden. Das Fort verfügt über eine Besonderheit, denn es wurde um einen großen Felsen herum gebaut. Schlussendlich erreichen wir gegen Abend die Batinah, den fruchtbaren Landstrich entlang der Nord-Küste, und beziehen unser Hotel für die letzten Tage, ein sehr schönes Strand Resort. 1xÜN/F/A.

Tage 13/14/15

Daymaniyat Inseln

Abschließend heißt es nun entspannen, genießen und die prächtige Unterwasserwelt beim Schnorcheln erforschen. Am 13. Tag besichtigen wir die als Vogel- und Unterwasserparadies bekannten Daymaniyat Inseln. Ein Naturschutzgebiet, welches wir mit dem Boot von unserem Hotel aus innerhalb einer Stunde erreichen und mit dem Schnorchel erkunden werden. Der späte Nachmittag und der folgende Vormittag stehen abschließend zur freien Verfügung. Entspannen Sie sich im Strand Resort, lesen Sie ein gutes Buch oder spazieren Sie entlang des weißen Sandstrandes. 1xÜN wie am Vortag. F/A

Am Tag 14, je nach Flugplan, Transfer zum Flughafen und Abflug. Ankunft am Tag 15.

Tourcharakter

Auf dieser Geländewagen-Rundreise erkunden wir die Naturschätze des Omans, vielfach abseits bekannter Touristenpfade. Eine 14-tägige Naturreise mit relativ kurzen Fahrtstrecken in einer kleinen Reisegruppe. Zu Fuß, im Geländewagen, auf dem Rücken der Kamele oder per Boot und im Einklang mit der Natur bereisen wir Regionen, die noch vor wenigen Jahren kaum zugänglich waren. Endlose Wüstenlandschaften, schroffe Berge, lange Sandstrände und grüne Oasen mit einladenden Natur-Pools, aber auch historische Lehmfestungen, traditionelle sowie moderne Märkte und die arabische Gastfreundschaft werden Ihre ständigen Begleiter sein. Der Standard der Unterkünfte ist der jeweiligen Region angepasst oder wird von den verfügbaren Möglichkeiten bestimmt. Er reicht von einfachen Guesthouses, funktionalen Stadthotels, individuellen Wüstencamps und Berg-Chalets, bis hin zum sehr schönen Strandhotel als Abschluss. Ob Picknick in wunderbaren Naturlandschaften, einfaches Mittagessen in landestypischen Restaurants, oder stilvolles Mehrgänge-Menü als Abendessen, die regionale Küche bietet alles! Die Liebe zur Natur, gute Schuhe, Flexibilität und Toleranz sind die Schlüssel zu einer Welt, die Sie zugleich beeindrucken und erstaunen wird. As Salam Alaykum!

Termine/Preise

2019
08.03.2019 - 23.03.2019
Preise

15 Tage inkl. Flug: 3.950,- €
EZ-Zimmer: 350,- €