Glanzlichter Marokkos

Von Gebirgen, Königsstädten & Kasbahs - Nord- und Südmarokko kombiniert

  • Übersicht
  • Tourenverlauf
  • Termine/Preise
4 Bilder in der Lightbox +

Highlights

Fès und Marrakesch mit ihren brodelnden Medinas. Atlasgebirge & Wüste, Küste & die weiße Fischerstadt Essaouira: Marokko-Reise für Jeden, der kulturelle und landschaftliche Highlights Marokkos erleben möchte.

Marokko vom schroffen Rifgebirge mit seinen weiß-blau getünchten Häusern im Norden bis zu den geschwungenen Sanddünen im Süden. Über die Straße der Kasbahs, vorbei an den Lehmwohnburgen von Aït-Ben-Haddou.

An der Atlantikküste bis nach Essaouira. Marrakesch: Der Ruf des Muezzins. Störche über den Dächern der roten Häuser vor schneebedeckten Gipfel.

Teilnehmer: Min 6 / Max 12

Leistungen

  • Linienflüge mit Lufthansa, KLM, Royal Air Maroc oder anderen Gesellschaften
    Frankfurt/München - Tanger
    Marrakesch - Frankfurt/München
    
ab anderen Abflugorten in Deutschland, Österreich, Schweiz auf Anfrage, ggf. zu Sonderkonditionen
  • 14 ÜN in Riads, Hotels und einfachen Gasthäusern
  • sämtliche Transfers und Ausflüge, Rundreise im Kleinbus
  • Stadtführung in Tanger
  • halbtägige Stadtführung zu Fuß in Fès und Marrakesch
  • Verpflegung 14xF, 10xP, 10xA 

  • sämtliche Eintritte und Nationalparkgebühren
  • deutschsprachige lokale Reiseleitung

Diese Reise wird von einem WIGWAM-Kooperationspartner durchgeführt.

Tag 1
TANGER
Tag 2
CHEFCHAOUEN
Tage 3/4
KÖNIGLICHES FÈS
Tag 5
MITTLERER ATLAS
Tag 6
MERZOUGA
Tag 7
TINJDAD
Tag 8
AIT-BEN-HADDOU
Tage 9/10
TAROUDANT & TAFRAOUT
Tag 11
ATLANTIKKÜSTE
Tag 12
ESSAOUIRA
Tage 13/14
MARRAKESCH
Tag 1

TANGER

Abflug in Deutschland und Ankunft am selben Tag. Transfer zum Gästehaus in der Medina, der historischen Altstadt. Abendessen im Riad, einem typisch marokkanischen Haus mit Innenhof. Willkommen im Land der Könige, Kasbahs und Berge. 1xÜN in einem schönen Gästehaus. F/A 

Tag 2

CHEFCHAOUEN

Nach dem Frühstück machen wir uns zu Fuß auf, zusammen mit einem kundigen Stadtführer, die Medina von Tanger zu erkunden. Die einst berüchtigte Stadt an der Meerenge von Gibraltar, wo sich Atlantik und Mittelmeer berühren, ist im Aufbruch. Die Reise führt uns anschließend nach Tétouan mit einer Altstadt, wo die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Die Stadt auf einem Plateau über dem Mittelmeer, in einer fruchtbaren Gegend mit Oliven-, Zypressen-, Orangen- und Mandelbäumen, hat sein Flair als Mittler zwischen Spanien und Marokko erhalten können. Ins Hinterland zu den grünen Bergen des Rifs geleitet uns die kurze Fahrt – nach Chefchaouen. Dieses herzige Städtchen mitten in Hanffeldern liebäugelt mit dem Besucher mit einem authentisch andalusischen Charme und einer Dramaturgie, die ihresgleichen sucht. 1xÜN. F/P/A

Tage 3/4

KÖNIGLICHES FÈS

Der dritte Tag unserer Reise führt uns durch spektakuläre Landschaften in die Königsstadt Fès. Unser authentisches Riad liegt wie eine Ruheoase inmitten des bunten Treibens der ältesten Stadt Marokkos. Tag 4 ist dem Entdecken einiger Facetten dieser „Stadt aus 1001 Nacht“ gewidmet. Im Labyrinth der Medina, der größten auf der Welt, werden wir von einem kundigen Stadtführer zu verschiedenen Handwerks- und Soukvierteln geleitet. Der süße, heiße Tee, der gereicht wird, kann statt als Kaufversprechen auch als Verschnaufpause angesehen werden. Auch außerhalb der Altstadt gibt es einiges zu bestaunen und erleben. Mit vielen neuen Eindrücken kehren wir in unser Zuhause, das Stadthaus mit Innenhof und Terrasse, zurück. 2xÜN/F 

Tag 5

MITTLERER ATLAS

Die Reise führt uns von der Wiege der Spiritualität zu den majestätischen Zedern des Mittleren Atlas. Häuser mit Giebeldächern, weite Landschaften und ein Pass von über 2.000 m geleiten uns vorbei an Kaktusfeigen zu einem neuen Landschaftsbild nach Midelt. 1xÜN. F/P/A 

Tag 6

MERZOUGA

Wir reisen über den Tagalm-Pass auf einer alten Karawanenroute Richtung Süden. Von den Schluchten von Ziz über Errachidia gelangen wir nach Erfoud. Das Tafilelt ist eine von verschiedenen Wadis durchzogene Reihe von Oasen. Bergzüge umschließen dieses Vegetationsgebiet, in dem fast ausschließlich Dattelpalmen gedeihen. Das weiche Abendlicht umspielt die Dünen. Der Aufstieg zur Düne wird mit einem herrlichen Ausblick über ein Meer aus Sand belohnt. Die Stimmung in der Abenddämmerung ist kaum einzufangen. Bald funkeln die ersten Sterne am Himmel. 1xÜN. F/P/A

Tag 7

TINJDAD

Nach dem Sonnenaufgang und einem guten Frühstück reisen wir heute nach Tinjdad. Unterwegs haben wir die Gelegenheit, irgendwo im Niemandsland das alte Bewässerungssystem der Khettarat zu sehen. Die Unterkunft ist in einem einfachen, authentischen Ksar mit einem kleinen Oasenmuseum vorgesehen. 1xÜN. F/P/A

Tag 8

AIT-BEN-HADDOU

Auf der Straße der Kasbahs mit seinen Palästen aus gestampftem Lehm fahren wir zur Todra- und Dades-Schlucht. Über die Oase von Skoura und dem „Hollywood Marokkos“, Ouarzazate, gelangen wir am späteren Nachmittag nach Aït-Ben-Haddou. Die Stadt gehört seit 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe und diente zahlreichen Filmen als Kulisse – von "Lawrence von Arabien" über "Gladiator" bis "Game of Thrones". Ein kurzes Stück Fahrt, und wir sind der touristischen Atmosphäre entflohen, logieren in einer Kasbah
in einem kleinen ruhigen Weiler. 1xÜN. F/P/A

Tage 9/10

TAROUDANT & TAFRAOUT

Die Reise führt vom Süden des Hohen Atlas zum Antiatlas, dem Jebel Siroua. In diesem Gebiet „wächst das Gold“ in Form von Blütenfäden in Krokussen – dem Safran. Lassen wir uns von einem Tee mit Safran beleben. Taroudant ist Handels- und Handwerkszentrum der Souss-Ebene. Innerhalb der antiken Stadtmauer beziehen wir in einem sympathischen kleinen Gästehaus unsere Zimmer. 1xÜN. F/P/A
Arganien, karge Ebenen, Mandelbäume und kleine Bergdörfer, die an Felsen zu kleben scheinen, säumen den Weg von Taroudant Richtung Süden nach Tafraout. Lassen wir uns von unserem Führer berichten, was es denn mit diesem wertvollen Arganöl auf sich hat. Tafraout liegt in der kargen, aber beeindruckenden Felslandschaft des Antiatlas. Die Erosion schuf bizarre Naturdenkmäler aus rosa Granit. 1xÜN. F/P/A.

Tag 11

ATLANTIKKÜSTE

Ans Meer! Nachdem wir hoch oben im Norden das Mittelmeer verlassen haben, werden wir heute den Wind, das ewige Rauschen der Wellen und die Weite des Atlantiks begrüßen können. Über Tiznit, das kleine Städtchen, das für schön gearbeiteten Silberschmuck bekannt ist, fahren wir an die Küste. Lust auf einen Strandspaziergang? In einer sympathischen Herberge klingt der elfte Reisetag aus. 1xÜN. F/P/A

Tag 12

ESSAOUIRA

Mal an der Küste entlang, mal durch karges Land mit Arganien und Olivenhainen fahren wir Richtung Norden. Das kleine Hafenstädtchen Essaouira mit seinem Fischerhafen, dem portugiesischen Flair und dem einmaligen Klima ist Tagesziel. Der bei Künstlern beliebte Ort nimmt Gäste mit seiner übersichtlichen Medina, dem Kunsthandwerk und den Galerien sowie dem ganz eigenen Charme auch nach Jahren des Tourismus für sich ein. Die verschiedenen Restaurants in Gehdistanz verwöhnen den Gaumen und lassen uns die Wahl, wo wir den Abend verbringen möchten. 1xÜN. F/P 

Tage 13/14

MARRAKESCH

Einen langen Strandspaziergang unternehmen, beim Fischermarkt den Tagesfang begutachten, ein Hammam genießen: Wir haben Zeit, hier ein wenig zu verweilen und zu entspannen. Erst am späten Nachmittag treffen wir uns und fahren nach Marrakesch. Schon fast haben wir vergessen, wie es ist, in den schmalen Gassen der Medinas zu schlendern.
Tag 14:Die Königsstadt, die so viele Namen trägt, vereinigt in sich Gegensätze und eine Geschichte, die uns der aufmerksame Stadtführer in humorvoller Weise erzählen kann. Er ist es auch, der die Reise mit seinem Wissen als Mittler zwischen den Kulturen abrunden kann. Der herrlich bunte Basar, der Flug der Störche am Himmel hoch über den Dächern der roten Häuser, der Ruf des Muezzins und die schneebedeckten Gipfel im Hintergrund sind Bilder des letzten Tages unserer Marokko-Rundreise. Ein Gewürztee am Platz der Gaukler und Akrobaten? Die Süße des Zuckers, die Schärfe des Ingwers, der liebliche Geschmack von Zimt – welch herrlicher Abendtrunk inmitten des rauchenden und trommelnden Theaters auf dem berühmtesten Platz Afrikas! 2xÜN/F
Tag 15: Frühstück im Riad und Transfer zum Flughafen. Ankunft am selben Tag.

Tourcharakter

Sie lernen in diesen 2 Wochen die Vielfalt Nordafrikas kennen. Von den romantisch anmutenden Fischerdörfern an der Atlantikküste, über den hohen Atlas bis in die Wüstenausläufer der Sahara. Die Verpflegung erfolgt durch die Küche der Riads und Gästehäuser, unterwegs aus mitgeführtem Picknickkorb und in einheimischen Restaurants. Die Kategorie der Unterkünfte reicht von guten Riads bis zum einfachen Gästehaus dazu einige landestypische Hotels.
Die Wanderungen auf dieser Reise haben keine technischen Ansprüche und sind ausschließlich mit Erkundungsspaziergängen gleichzusetzen. Dennoch können hohe Temperaturen und das zum Teil sehr trockene Klima eine Herausforderung auf dieser Reise sein. Es erwartet Sie eine Reise voller Kontraste und kultureller Vielfalt. Nicht nur landschaftlich, sondern auch kulturell bietet Marokko einen wunderbaren Einstieg in die Welt von “1001 Nacht”. Von den Teilnehmern der Reise wird eine gewisse Offenheit und Akzeptanz gegenüber anderen Kulturen und vor allem anderen Religionen erwartet. Teamgeist und Flexibilität sind daher notwendig, um diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. Authentische Begegnungen, aufregendes Naturerlebnis, spannende Kultur und Geschichte!

Termine/Preise

2018
21.04.2018 - 05.05.2018
29.09.2018 - 13.10.2018
2019
13.04.2019 - 27.04.2019
28.09.2019 - 12.10.2019
Preise

15 TAGE INCL. FLUG: 2.190,- €
Einzelzimmer: 350,- €